Windows

Tipp: So bearbeiten Sie Raw-Dateien in Windows

Fotos im Raw-Format konnte man bisher nur in Spezial-Software betrachten und bearbeiten. Wir zeigen, wie Sie grundlegende Arbeitsschritte auch in Windows ausführen können.

© Hersteller/Archiv

Microsoft-Kamera-Codec-Paket

Im Grundzustand kann Windows 7 nur Bildformate wie zum Beispiel das gängige .jpg in der Vorschau des Windows Explorer anzeigen. Immer mehr moderne Kameras nehmen aber Bilder in proprietären Raw-Formaten auf, die das Bild so wiedergeben, wie es auf dem Bildsensor erfasst wurde.

Mit dem Microsoft-Kamera-Codec-Paket für Windows Vista SP 2 und Windows 7 rüsten Sie das Betriebssystem so auf, dass der Windows Explorer auch Raw-Dateien anzeigen kann. So können Sie die Dateien gezielt kopieren, löschen und archivieren. Achtung! Da Raw-Fotos in einem proprietären Format gespeichert sind, werden nicht alle Kameratypen unterstützt. Eine Liste der kompatiblen Kameras finden Sie unter www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=26829 .

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

So geht's

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
7 Tipps

Was tun, wenn Windows 10 langsam startet? Unsere 7 Tipps für ein schnelleres Booten lassen das System merklich schneller hochfahren.
Administrative Laufwerksfreigabe

Wir zeigen, wie Sie Admin-Freigaben unter Windows 10 und 8.1 einrichten. Damit greifen Sie unkompliziert auf Laufwerke im Heimnetzwerk zu.
Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10, 7 oder 8.1 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.