Fritz!Box-Toolbox

Tipp: Fritz!Box Kindersicherung aktivieren

17.7.2012 von Michael Seemann

Mit der Fritz!Box Kindersicherung legen Sie ein zeitlich eingeschränktes und inhaltlich gefiltertes Benutzerkonto für Ihre Kleinen an. So geht's.

ca. 1:15 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Fritz!Box Kindersicherung
Fritz!Box Kindersicherung
© Hersteller/Archiv

Schritt 1: Benutzerkonto anlegen

Richten Sie dafür zunächst an dem entsprechenden Rechner ein Standard-Benutzerkonto für Ihr Kind ein. Alle anderen Benutzerkonten auf diesem Rechner müssen mit Passwörtern gesichert sein, die Ihr Kind natürlich nicht kennen darf.

Schritt 2: Fritz!Box Kindersicherung installieren

Installieren Sie nun unter Ihrem eigenen Administrator-Benutzerkonto das Tool Fritz!Box Kindersicherung.

Schritt 3: Beliebige Webseite ansurfen

Nach der Installation melden Sie sich von Ihrem Konto ab und melden sich dann am selben Rechner unter dem Benutzerkonto Ihres Kindes an. Öffnen Sie den Browser und surfen Sie eine beliebige Webseite an.

Schritt 4: Fritz!Box Weboberfläche öffnen

Öffnen Sie anschließend die Weboberfläche zur Fritz!Box. Falls Ihnen der Browser das Speichern des Passwortes anbietet, verneinen Sie das.

Schritt 5: Benutzerkonto bearbeiten

Gehen Sie im Menü links auf "Internet/Filter". Im rechten Bereich erscheint eine Liste aller Geräte und Windows-Konten des Heimnetzwerkes. Suchen Sie das Benutzerkonto des Kindes und klicken Sie rechts daneben auf das Bearbeiten-Symbol.

Schritt 6: Zugangsregeln festlegen

Im darauf erscheinenden Fenster setzen Sie einen Haken vor "Zugangsregeln aktiv". Unter "Zeitbeschränkung" füllen Sie mit gedrückter Maustaste die Zeitfenster aus, in denen Ihr Kind das Internet nutzen darf. Zusätzlich können Sie rechts daneben festlegen, wie viele Stunden (Minuten) die Internetnutzung jeden Wochentag maximal dauern darf. Im "Filter für Internetseiten" direkt darunter empfiehlt sich die Aktivierung des BPjM-Moduls, das jugendgefährdende Webseiten automatisch blockiert.

Schritt 7: Kindersicherung aktivieren

Nach einem Klick auf "OK" sind die Zugangsregeln für das nun eingeschränkte Benutzerkonto des Kindes aktiviert. Melden Sie sich von der Fritz!Box und dem Konto Ihres Kindes ab. Diese Einstellungen lassen sich von jedem Rechner und Benutzerkonto im Heimnetz - mit dem Zugangspasswort zu Ihrer Fritz!Box - jederzeit beliebig anpassen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

lexoffice

Anzeige Das Office im Web

lexoffice: Einmal Büro zum Mitnehmen, bitte!

Mit lexoffice schreiben Sie Rechnungen und erledigen Bankgeschäfte, wann und wo es gerade passt. Mehr als ein Internetanschluss ist dafür nicht…

whatsapp alternativen

Für Android, iPhone, iPad & Co.

Whatsapp Alternativen: Die 10 besten Messenger-Apps

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese Messenger-Apps für Android, iOS und PC sind der perfekte Ersatz.

Kalender synchronisiert auf iPad

Zeit-Management

Outlook, Google und Co.: Kalender synchronisieren - 9…

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!

Browser

Firefox, Chrome und Internet Explorer

Die nervigsten Browser-Probleme gelöst

Egal ob Firefox, Chrome oder Internet Explorer - auch aktuelle Browser haben immer wieder mit Problemen zu kämpfen. Wir haben Lösungen für 11 gängige…

Cloud-Speicher

Meta-Cloud

Diese Tools verbinden Online-Speicher

Diese Meta-Dienste und Cloud-Tools fassen kostenlosen Cloud-Speicher von Google, Dropbox und Co. zusammen - oft besser als das Original.