Home und Mobile Entertainment erleben
Martin Scorseses nächstes großes Mafia-Drama

"The Irishman": Kritik zum Mafia-Epos auf Netflix

In The Irishman führt Martin Scorsese einen starbesetzten Cast um Robert De Niro und Al Paciono ins Feld. Kann der neue Netflix-Film überzeugen?

The Irishman Netflix

© Netflix

Zwei Größen des Kinos nebeneinander: Robert De Niro und Al Pacino in Martin Scorseses The Irishman.

Nachdem Martin Scorsese sich mit Gangsterfilmen wie Good Fellas, Casino und Departed in Hollywood unsterblich machte, bringt der New Yorker Filmemacher nun mit The Irishman auf Netflix sein nächstes (und vermutlich letztes) großes Gangster-Epos ins Heimkino.

Dabei erzählt Scorsese in The Irishman nicht nur die Geschichte von Frank Sheeran (Robert De Niro) und dessen Aufstieg vom einfachen Kleinkriminellen in den 1950er Jahren zum gefürchteten Mafia-Killer, sondern ebenso den langsamen Verfall aller mächtigen Männer, die sich in dieser Zeit durch skrupellose Gewalt an die Spitze der Nahrungskette setzten.

Bild und Ton

Technisch bietet der Netflix-Stream von The Irishman mit 4K Auflösung und dem dynamischen Bild-Verbesserer Dolby Vision richtig gute Qualität. Das zum Teil auch in 8K aufgenommene Bildmaterial besticht dabei besonders durch seine Schärfe, Bildruhe und die guten Kontraste.

Auch die im Vorfeld oft zu hörende Kritik an der technischen Umsetzung, den Cast um Robert De Niro und Al Pacino in den verschiedenen Zeitepochen abzubilden, erweist sich als ein gutes Stück zu heiß gekocht. Natürlich sieht eine Gruppe Mit-Siebziger auch mit etwas Schminke nicht mehr aus als käme Sie frisch von der Uni. Die verschiedenen Zeitachsen in The Irishman sind dennoch gut voneinander zu trennen und die jüngeren Versionen der Darsteller sehen immerhin nicht wie am Computer zusammengebastelte CGI-Klone ihrer Selbst aus.

The Irishman Netflix

© Netflix

Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa (Al Pacino) und Mafia-Killer Frank Sheeran (Robert DeNiro) bahnen sich ihren Weg.

Beim Ton gibt es 3D Sound mit Dolby Atmos dann zwar leider nur auf der englischen Tonspur auch der deutsche Sound bietet aber immerhin durchgehend gute Dynamik.

Alte Männer, die vor Scherben stehen

Im Gegensatz zur technischen Umsetzung macht Scorsese einem das Leben in Sachen Story ein gutes Stück schwerer. Nicht nur walzt er seine Gesichte auf satte 210 Minuten Spielzeit aus, im Gegensatz zu seinen anderen Gangster-Epen hält man sich mit Action bei The Irishman ebenso vornehm zurück wie mit einem übergeordneten Spannungsbogen.

Das liegt wesentlich auch daran, dass Scorsese das Leben seiner Figuren (dieses Mal) bewusst nicht als faszinierend oder gar lohnend darstellt. All diese machtgierigen, skrupellosen Männer die nur die Zerstörung ihrer Feinde kennen, stehen letztendlich vor einem gescheiterten Leben oder landen im Grab bevor sie ihren unausweichlichen Niedergang miterleben können.

Irishman Trailer

Quelle: Netflix
Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci spielen die Hauptrollen in Martin Scorseses neuem Gangster-Drama.

Scorsese gelingt es glücklicherweise, all diese Tragik mit genug Humor zu unterfüttern, um seine Zuschauer nicht sofort in die Depression zu stürzen. Zudem ist der Mann als Regisseur einfach immer noch zu gut, als dass er mit seinem ausladenden Gangster-Drama ernsthaft in Gefahr geraten würde, Schiffbruch zu erleiden.

Fazit

The Irishman ist ein riesiger Brocken an Film, über den Verfall von Männern, die am Schluss das Leid ernten, das sie selbst gesät haben. Dafür braucht man als Zuschauer Geduld, Aufmerksamkeit und eine Menge Sitzfleisch, erhält dann aber auch ein konsequentes und unbedingt sehenswertes Mafia-Film-Monument.

Mehr lesen

Sean Astin Filmszene
Video
Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix bietet im Januar zahlreiche Neuheiten. Highlights sind unter anderem "Die Goonies", "Logan" und die neue Serie "Dracula".

Mehr zum Thema

Sean Astin Filmszene
Video
Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix bietet im Januar zahlreiche Neuheiten. Highlights sind unter anderem "Die Goonies", "Logan" und die neue Serie "Dracula".
star wars neuer trailer rogue one deutsch
Chronologische Liste und Streaming-Links

Wann spielt eigentlich "Rogue One: A Star Wars Story"? Das filmische Star-Wars-Universum wird immer größer. Wir erklären die korrekte Chronologie.
Chilling Adventures of Sabrina - Sabrina und Luzifer
Alle Infos zu Start-Termin, Cast und Kritiken

Wann geht es weiter mit "The Chilling Adventures of Sabrina"? Welche Schauspieler sehen wir wieder? Alle Infos und Neuigkeiten zum Netflix-Original.
TheWitcher Netflix Serie Release
Alle News zu Release, Cast und weiteren Infos

Die "The Witcher"-Serie startet bei Netflix am 20. Dezember 2019. Wir bringen alle News zu Release, Trailern, Cast und mehr. Neu: Finaler Trailer.
Professor mit Nationalbank
Alles zur Fortsetzung von Haus des Geldes

Nach dem Ende der 3. Staffel Haus des Geldes, warten Fans gespannt auf die Fortsetzung. Wir sammeln alle Infos zu Starttermin, Besetzung und Co.