Mehr übrig fürs Sparschwein

Teil 9: Steuerprogramme im Vergleich

Taxman 2007 Lexware

© Archiv

Das Testergebnis ist denkbar knapp. Dennoch gibt es einen Sieger unter den Steuerprogrammen: Taxman 2007. Die Software erreicht in allen Kategorien ein gleichmäßig hohes Leistungsniveau. Zu den Highlights gehört dabei vor allem die vorbildliche Verknüpfung von Steuererklärung und Nachschlageteil. Nur selten müssen Anwender Hintergrundinformationen über die Volltextsuche recherchieren. Stattdessen führt eine ausgeprägte Kultur der Querverweise direkt zu den passenden Artikeln. So ist es nicht verwunderlich, dass unser Steuerfall Taxman keine größeren Probleme bereitet. Kleingewerbetreibende und nebenberuflich Selbstständige dürfen sich zudem über die reichhaltige Ausstattung der Steuersoftware freuen. Dank mitgelieferter Reisekostenabrechnung, Einnahmen- /Überschussrechnungen oder Fahrtenbuch können sie sich die Anschaffung der sonst erforderlichen kaufmännischen Software sparen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Office-Tipps für Einsteiger

Nicht selten muss man aus Spalten oder Zeilen nur jede zweite, dritte, vierte ... Zelle addieren. Mit einer Formel geht das sehr einfach.
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.