Billig-Notebooks

Teil 9: Billig-Notebooks

Yakumo Q7M Combo XD

© Archiv

Das Notebook von Yakumo verpasste nur um einen Punkt ein gutes Urteil und das trotz des mit Abstand günstigsten Preises aller Testkandidaten. 853 Euro: Das lässt sich nur schwer unterbieten, besonders weil das Notebook in fast jedem Testbereich gut abschneiden konnte. Das Hauptmanko ist auch beim Q7M der 3D-Bereich, was sich aber angesichts des niedrigen Preises verschmerzen lässt. Etwas mehr stört schon der laute, beinahe ständig laufende Lüfter.

Auf der anderen Seite wiegt das Yakumo- Notebook weniger als drei Kilogramm und sein Akku hielt mit 132 Minuten ein wenig länger durch als die Konkurrenz. Wegen des guten Gesamtpakets und dem mit Abstand günstigsten Preis wurde das kompakte Q7M zu unserem Spartipp.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Licht, Kälte und mehr

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.
FAQ zu IBAN, Überweisung & Co.

Die SEPA-Umstellung bringt IBAN, BIC und mehr für Überweisungen. Unser FAQ beantwortet alle wichtigen Fragen.
Kosten, Apps, Kündigung und Co.

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.