Das Auge des Chefs

Teil 8: Überwachungsprogramme entdecken

Entsprechend zeigen Antivirenprogramme kommerzielle Keylogger nur in Ausnahmefällen an. Wenn Ihr Antivirenprogramm also nichts anzeigt, selbst wenn Sie den PC mit der Notfall-CD untersuchen, heißt das gar nichts. Schließlich könnte auf dem PC genau der Keylogger sitzen, den die Antivirenfirma als legales Tool einstuft.

© Archiv

Der kommerzielle Charakter der Keylogger ist für die Hersteller von Antivirenprogrammen ein Problem. Sie könnten zwar weitgehend problemlos die Überwachungsprogramme auf einem PC identifizieren. Aber der Einsatz der Keylogger ist für sich genommen legal, es handelt sich nicht um Malware. Ob das Tool rechtswidrig eingesetzt wird, kann das Antivirenprogramm nicht entscheiden.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Computer ohne Werbung

Wer unachtsam Programme installiert, kann sich schnell unerwünschte Software-Parasiten einfangen. Wir geben 5 Tipps, wie Sie Adware vermeiden.
Sicherheit

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing-E-Mails erkennen und sich schützen.
Sicherheit im Urlaub

Diebstahlschutz für Smartphones, Schutz in offenen WLANs und Co: Worauf Sie beim Reisen achten sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…