Funklöcher schließen

Teil 7: WLANs vor Hackern schützen

© Archiv

  • besser: WPA-PSK-Verschlüsselung einrichten
  • Filter für MAC-Adressen aktivieren
  • Passwort für WLAN-Router ändern
  • Reichweite des Access Points anpassen(physikalisch durch geschickte Positionierungund Sendeleistung)Access Point (temporär) abschaltenTrotz aller Vorkehrungen bieten Funknetzeschon aufgrund ihrer Reichweite deutlichmehr Angriffsfläche als verkabelte Netzwerke.Mit entsprechenden Tools, genügend Ausdauerund Expertenwissen kann es Profis gelingen,auch in verschlüsselte WLAN-Netzeeinzudringen. Speichern Sie deshalb sensibleDaten niemals auf frei zugänglichen Laufwerkenund verschlüsseln Sie brisante Dokumentevor der Übertragung per Funk. ÄndernSie auch die Schlüssel für die WPA- und erstrecht für die WEP-Verschlüsselung in regelmäßigenAbständen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Computer ohne Werbung

Wer unachtsam Programme installiert, kann sich schnell unerwünschte Software-Parasiten einfangen. Wir geben 5 Tipps, wie Sie Adware vermeiden.
Sicherheit

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing-E-Mails erkennen und sich schützen.
Sicherheit im Urlaub

Diebstahlschutz für Smartphones, Schutz in offenen WLANs und Co: Worauf Sie beim Reisen achten sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…