Von Band auf Platte

Teil 7: Videos digitalisieren

Multimedia-PCs mit vorinstallierter Microsoft Windows XP Media Center Edition sind mit leicht modifizierten TV-Karten des Herstellers Hauppauge vom Typ WinTV PVR 250/350 mit integriertem MPEG-2-Encoder-Chip ausgestattet. Im Gegensatz zur MCE bietet die Hauppauge-eigene WinTV2000-Software, die auf Internetseiten unter www.hauppauge.de/software.htm zum Download bereitsteht, zahlreiche vorgefertigte Aufnahmeprofile an. Unter anderem stehen Profile zur Verfügung, um direkt (S)VCD- oder DVD-kompatible MPEG-1/2-Dateien in verschiedenen Qualitätsstufen zu erzeugen. Die entsprechenden Einstellungsoptionen finden Sie, wenn Sie im WinTV2000-Hauptfenster auf den Pref- Button klicken und in den WinTV Settings zu der Registerkarte Movies wechseln. Unter Advanced können Sie dann zwischen verschiedenen Configurations auswählen. Die so erzeugten MPEG-1/-2-Dateien lassen sich anschließend leicht mit den gängigen Brenn-Suiten zu (S)VCD beziehungsweise Video-DVD weiterverarbeiten.

© Archiv

Alternative Aufnahmemöglichkeit: Die Hauppauge- Software erlaubt im Gegensatz zur MCE das Capturen im MPEG-1/-2-Format.

Mehr zum Thema

Licht, Kälte und mehr

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.
FAQ zu IBAN, Überweisung & Co.

Die SEPA-Umstellung bringt IBAN, BIC und mehr für Überweisungen. Unser FAQ beantwortet alle wichtigen Fragen.
Kosten, Apps, Kündigung und Co.

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.