PHP-Enzyklopädie

Teil 7: Serie: PHP-Frameworks Teil 7 - eZ Components

Relationen

Aktuell sind die Lizenzen nur als Nummern zu sehen. Diese sollen aus der Tabelle licences kommen. Auch diese 1:n-Relation lässt sich mit Persistent Object abbilden. Dazu benötigen Sie als Erstes eine Klasse für die Lizenzen: Licence. Legen Sie diese in lib/models an und vergeben Sie in autoload.php den entsprechenden Eintrag:

return array(
'frameworksMvcConfiguration' =>
'config.php',
'frameworksRouter' => 'router.php',
'frameworksController' =>
'controllers/frameworks.php',
'frameworksRootView' =>
'views/root.php',
'Framework' => 'models/framework.php',
'Licence' => 'models/licence.php'
);

Die Klasse selbst ist aufgebaut wie Framework, besitzt aber nur die Eigenschaften $id und $licence_name. Entsprechend legen Sie die Definition in lib/definitions analog an. Nun können Sie die Klasse Licence abfragen, die Relation zwischen den zwei Tabellen ist noch nicht bekannt. Dafür müssen Sie die Definition der Framework-Klasse verändern. Gehen Sie in lib/definitions/framework.php und ergänzen Sie die folgenden Zeilen:

$def->relations["Licence"] = new
ezcPersistentOneToManyRelation(
"frameworks", "licences" );
$def->relations["Licence"]->columnMap
= array(
new ezcPersistentSingleTableMap(
"licence_id", "id" )
);

Damit ist bekannt, dass es eine Relation zwischen den zwei Tabellen gibt. Um sie zu nutzen, müssen Sie im Controller in der Methode doList() nur noch die zu einem Framework-Objekt gehörigen Objekte abfragen. Dies geschieht über getRelatedObjects() oder, da es sich hier nur um eine 1-zu-1-Beziehung handelt, über getRelatedObject(). Diese Abfrage erfolgt für jedes Objekt, das von der Abfrage auf Framework zurückgeliefert wird, also für jedes einzelne Framework.

© Archiv

Fertig: Frameworks mit Lizenznamen aus der licences-Tabelle werden angezeigt.
$session =
ezcPersistentSessionInstance::get();
$query = $session->createFindQuery
('Framework');
$objects = $session->findIterator
($query, 'Framework');
$frameworks = array();
foreach($objects as $object) {
$licence = $session->
getRelatedObject($object, 'Licence');
$object->licence = $licence->
licence_name;
$frameworks[] = $object;
}
$ret = new ezcMvcResult();
$ret->variables['frameworks'] =
$frameworks;
return $ret;

Das Ergebnis wird hier der Einfachheit halber direkt in einen neuen Array gespeichert. Die licence-Eigenschaft, die eigentlich in der Klasse Framework die ID der Lizenz enthält, wird überschrieben und erhält nun den Lizenznamen aus der Klasse Licence.

Fazit

Die eZ Components sind eine mächtige Bibliothek mit vielen versteckten Schätzen. Die MVC-Implementierung ist freiwillig, sodass sich die eZ Components vor allem für Framework-Liebhaber eignen, die nur von Zeit zu Zeit auf MVC setzen wollen, andere Anwendungen aber auch mit einem eigenen Applikationsaufbau realisieren.

Den kompletten Beispiel-Code zu diesem Workshop finden Sie übrigens in unserem Webpro-Blog () zum Download.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Webdesign

Adobe Illustrator wird im Webdesign immer beliebter. Wie Sie das Tool richtig einsetzen, erfahren Sie hier.
Facebook

Was sind die Implikationen für Unternehmen und Endanwender bei Facebooks neuer Suche Graph Search?
Online-Recht

Allgemeine Geschäftsbedingungen liest sich niemand gerne durch. Sie sind jedoch notwendig und äußerst sinnvoll. Worauf sie achten sollten.
Online-Recht in der Cloud

Dateien werden immer häufiger in der Cloud bereitgestellt. Rechtlich ist das jedoch durchaus problematisch. Wir klären über das Urheberrecht in der…
E-Commerce-Logistik

Für den Erfolg eines Online-Shops sind zahlreiche Faktoren verantwortlich. Neben Produktvielfalt und Darstellung der Waren gehört auch die Logistik.