Mehr sehen

Teil 7: Modernen Widescreen-Displays

Vor der Anschaffung eines neuen Monitors lohnt es sich, Gedanken über die Größe und das Format zu machen und dabei auch die technischen Details mit zu berücksichtigen. Denn nur so wird gewährleistet, dass Sie einen passenden Monitor für Ihre Ansprüche bekommen.

© Archiv

Bei der Formatwahl sollten Sie zu den ergonomischeren Breitbild-Monitoren greifen. Zwar ist die Anzahl immer noch stark begrenzt, doch langsam steigen die Angebote im Markt. Das neue Format bringt viele Vorteile mit, wodurch sich die tägliche Arbeit vereinfacht und zusätzlich sorgen die neuen Bildschirme für mehr Spaß beim Spielen und Betrachten von Filmen.

Doch alte Gewohnheiten lassen sich nur schwer ablegen und deshalb wird das breite Bild noch lange mit dem konventionellen Format 4:3 konkurrieren müssen - auch wenn es im PC-Umfeld keinen vernünftigen Grund für das alte und gegen das neue Format gibt.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Mit schönem Licht zu schönem Bild

Beim TFT-Monitor, LCD-Fernseher oder Notebook-Display sorgt in aller Regel eine Hintergrundbeleuchtung für strahlende Farben und hohe Kontraste.…
Vernetzte Welten in Hannover

So neu war die Cebit noch nie. Wenn die Leitmesse der digitalen Industrie am 2. März 2010 startet, präsentiert sie sich mit zahlreichen neuen…
Zukunftstechnik 3D

In den Kinos hat 3D bereits Einzug gehalten und feiert Erfolge. Mit 3D-Monitoren, -Notebooks und -Fernsehgeräten kann man sich die dritte Dimension…
Unterwegs in die dritte Dimension

3D war wieder eines der Top-Themen auf der IFA in Berlin. Neben Fernsehern gab es viele andere Geräte mit 3D-Displays zu sehen: Monitore, Notebooks…
Bestenliste

Man kann sie drehen und wenden, wie man will: Monitore mit IPS-Display-Technologie und Höhenverstellung versprechen beste Bildqualität bei jedem…