Wenn Ihr Computer spinnt

Teil 7: Hardware- Komponenten- Probleme

Dieses Problem ist fast immer auf eines von zwei Ursachen zurückzuführen: Auf dem Rechner laufen zu viele Programme gleichzeitig oder ein Virus treibt sein Unwesen.

© Archiv

Wird der Rechner plötzlich langsam, ist sehr oft ein Virus schuld. Laden Sie die aktuellen Virusdefinitionen für Ihr Antivirenprogramm herunter und scannen Sie Ihren Rechner komplett nach Viren.

Die zweite Ursache für einen immer langsamer werdenden Rechner könnte auch sein, dass zu viele Programme gleichzeitig im Hintergrund laufen. Entfernen Sie wie im Punkt 2 beschrieben unnötige Programme aus dem Autostart-Ordner und defragmentieren Sie unbedingt Ihre Festplatte. Weiterhin sollten Sie durch Deinstallation mehr freien Platz auf Ihrer Festplatte schaffen.

Vielleicht arbeiten Sie mit einem Programm, das hohe Hardware-Anforderungen stellt. Unter Windows XP sollten mindestens 256 MByte Hauptspeicher installiert sein - besser mehr.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Licht, Kälte und mehr

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.
FAQ zu IBAN, Überweisung & Co.

Die SEPA-Umstellung bringt IBAN, BIC und mehr für Überweisungen. Unser FAQ beantwortet alle wichtigen Fragen.
Kosten, Apps, Kündigung und Co.

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.