Fotos richtig bearbeiten

Teil 7: Foto-Ratgeber: Bilder bearbeiten

Dafür müssen Sie den gewünschten Ausschnitt mit einem Schnittwerkzeug aus dem Bild freistellen oder heraustrennen. In Bildbearbeitungen stehen Ihnen dafür in der Regel verschiedene Werkzeuge zur Verfügung. Für einfache rechteckige Schnitte ziehen Sie mit dem entsprechenden Werkzeug einen Rahmen um den Bildausschnitt, klicken in den Rahmen und wählen "Freistellen". Für unregelmäßig geformte Freisteller nutzen Sie das "Magnetische Lasso" und umfahren mit gedrückter Maustaste den Umriss des Ausschnitts, die Auswahlmarkierung passt sich automatisch dem Umriss der Auswahl an. Mit dem Befehl "Freistellen" lösen Sie den Ausschnitt aus dem Originalbild. Öffnen Sie im Anschluss im Bearbeitungsfenster das zweite Bild. Klicken Sie nun Ihren Bildausschnitt an und ziehen Sie ihn mit gedrückter Maustaste an seinen Platz im neuen Bild. Hier lässt es sich mit der Maus verrücken, bis Sie unter "Ebenen" die Funktion "Ebenen verbinden" wählen.

© Archiv

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Windows 7

Mit dem Windows Media Player können Sie einfach eine Sicherheitskopie einer Musik-CD anlegen. Wir zeigen, wie es geht.
Photoshop-Alternative

Das Bildbearbeitungsprogramm Gimp ist eine kostenlose, komfortabele Alternative zu Photoshop. In unserem Tutorial geben wir Tipps für Einsteiger.
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können.