Justiermaschine

Teil 6: XP-Umgebungsvariablen

Der Geräte-Manager kennt spezielle Umgebungsvariablen, deren Werte intern abgefragt werden und bei entsprechenden Werten erweiterte Geräteinformationen und Informationen zu deaktivierten Geräten offen legen. Die speziellen Umgebungsvariablen des Geräte- Managers sind in der Tabelle zusammengestellt. Die Werte dieser Umgebungsvariabeln bestimmen Sie im Windows-XP-Dialog entsprechend den Umgebungsvariablen des Systems. Alternativ können Sie die Umgebungsvariablen auch über den Registrierungseditor sowie den Hierarchiezweig HKEY_LOCAL_MACHINE SystemCurrentControlSetSession Manager Environment definieren. Die Schlüsselnamen werden über den Registriereditor als Zeichenkettenwerte (Datentyp REG_SZ) eingerichtet und verwaltet. Wie Sie Umgebungsvariablen über den Registrierungseditor definieren und ändern wird später beschrieben.

© Archiv

Anpassen: In den Systemeigenschaften richten Sie benutzerdefinierte Umgebungsvariablen ein.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

So geht's

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
7 Tipps

Was tun, wenn Windows 10 langsam startet? Unsere 7 Tipps für ein schnelleres Booten lassen das System merklich schneller hochfahren.
Administrative Laufwerksfreigabe

Wir zeigen, wie Sie Admin-Freigaben unter Windows 10 und 8.1 einrichten. Damit greifen Sie unkompliziert auf Laufwerke im Heimnetzwerk zu.
Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.