Justiermaschine

Teil 6: XP-Umgebungsvariablen

Der Geräte-Manager kennt spezielle Umgebungsvariablen, deren Werte intern abgefragt werden und bei entsprechenden Werten erweiterte Geräteinformationen und Informationen zu deaktivierten Geräten offen legen. Die speziellen Umgebungsvariablen des Geräte- Managers sind in der Tabelle zusammengestellt. Die Werte dieser Umgebungsvariabeln bestimmen Sie im Windows-XP-Dialog entsprechend den Umgebungsvariablen des Systems. Alternativ können Sie die Umgebungsvariablen auch über den Registrierungseditor sowie den Hierarchiezweig HKEY_LOCAL_MACHINE SystemCurrentControlSetSession Manager Environment definieren. Die Schlüsselnamen werden über den Registriereditor als Zeichenkettenwerte (Datentyp REG_SZ) eingerichtet und verwaltet. Wie Sie Umgebungsvariablen über den Registrierungseditor definieren und ändern wird später beschrieben.

© Archiv

Anpassen: In den Systemeigenschaften richten Sie benutzerdefinierte Umgebungsvariablen ein.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

So geht's

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
7 Tipps

Was tun, wenn Windows 10 langsam startet? Unsere 7 Tipps für ein schnelleres Booten lassen das System merklich schneller hochfahren.
Administrative Laufwerksfreigabe

Wir zeigen, wie Sie Admin-Freigaben unter Windows 10 und 8.1 einrichten. Damit greifen Sie unkompliziert auf Laufwerke im Heimnetzwerk zu.
Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10, 7 oder 8.1 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.