It's Showtime!

Teil 6: Videos über YouTube verbreiten

27.12.2006 von Redaktion pcmagazin und Christian Grugel

ca. 1:00 Min
Ratgeber
  1. Videos über YouTube verbreiten
  2. Teil 2: Videos über YouTube verbreiten
  3. Teil 3: Videos über YouTube verbreiten
  4. Teil 4: Videos über YouTube verbreiten
  5. Teil 5: Videos über YouTube verbreiten
  6. Teil 6: Videos über YouTube verbreiten
  7. Teil 7: Videos über YouTube verbreiten
  8. Teil 8: Videos über YouTube verbreiten

Unerwartet problematisch gestaltet sich die Umwandlung mit Pinnacle Studio 10. So stürzt Studio 10 beim Versuch, Videos mittels des XviD-Codecs umzuwandeln, reproduzierbar ab. Grund: Pinnacle unterstützt von Haus aus nur wenige Codecs. Ein Mausklick fördert zwar eine Auswahlliste mit allen installierten Codecs zutage, eine Garantie, dass diese auch unter Studio 10 funktionieren, gibt es - wie beim XviD-Codec - allerdings nicht. Kaum zu glauben: Nicht einmal der aktuelle DivX 6.4.0 Codec lässt sich einbinden. Stattdessen erscheint ein Warndialog, der auf mögliche Inkompatibilitäten hinweist. Daher bleibt als einzige Alternative, den integrierten MPEG-4-Encoder samt MP3-Encoder online freizuschalten.

Videos über YouTube verbreiten
YouTube zählt zu den wenigen Videobörsen, bei denen Sie den Zugriff auf private Clips gezielt einschränken können.
© Archiv

Der Nachteil des integrierten DivX-Encoders besteht darin, dass - bis auf die Datenrate - kein Zugriff auf die erweiterten Codec-Parameter möglich ist. Das wiegt besonders schwer, da die Umwandlung ohne B-Frames erfolgt, was die Effizienz des Codecs deutlich mindert. Für den YouTube-konformen Videoexport wechseln Sie in Pinnacle Studio 10 zum Bildschirm Film erstellen. Klicken Sie in der linken vertikalen Symbolleiste auf das Datei-Icon, wählen Sie im Dropdown-Menü unter Dateityp DivX und unter Voreinstellungen Benutzerdefiniert aus. Anschließend klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen.

Im Fenster Pinnacle Studio Plus Setup-Optionen wechseln Sie dann zum Reiter Datei erstellen. Auflösung und Framerate stellen Sie per benutzerdefiniertem Profil auf die benötigten Werte ein. Als Bitrate sind Werte um 500 kBit/s empfehlenswert. Ein abschließender Klick auf Datei erstellen startet nach der Eingabe des Zieldateinamens den Umwandlungsprozess.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

So kündigen Sie Ihre ADAC-Mitgliedschaft online per E-Mail.

Automobilclub

ADAC-Mitgliedschaft kündigen: So einfach geht's online…

Wer seine ADAC-Mitgliedschaft kündigen möchte, bekommt hier aktuelle Tipps. Wir zeigen Ihnen, wie das online per Formular oder E-Mail möglich ist.

Netflix

Kosten, Apps, Kündigung und Co.

10 wichtige Fragen zu Netflix in Deutschland

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.

whatsapp alternativen

Für Android, iPhone, iPad & Co.

Whatsapp Alternativen: Die 10 besten Messenger-Apps

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese Messenger-Apps für Android, iOS und PC sind der perfekte Ersatz.

Spam-Mails

Sicherheit

Phishing-Mails erkennen: 6 Tipps gegen E-Mail Betrug

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing-E-Mails erkennen und sich schützen.

Facebook-Betrug mit Fake-Profilen

Gefälschte Facebook-Konten

Facebook-Betrug mit Fake-Profilen - wie Sie sich und Ihre…

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…