Rechnen mit der Zeit

Teil 6: Uhrzeiten verarbeiten in Excel

In vielen Fällen erkennt Excel das richtige Zellenformat von selbst, wenn Ihre Eingabe einem bestimmten Muster folgt. Um das automatisch verwendete Format zu ändern oder zu korrigieren, markieren Sie die Zelle bzw. Zellen und klicken in der Menüleiste auf "Format/ Zellen". Sinnvoll sind die drei Kategorien "Benutzerdefiniert", "Datum" und "Zeit". Unter "Benutzerdefiniert" steht eine Vielzahl von Formaten zur Verfügung, aus denen Sie sich das passende auswählen. Bei den übrigen beiden beachten Sie das "Gebietsschema". Wählen Sie das richtige Schema aus, wenn Sie ein spezielles Format wünschen. Sonst sehen Sie es nicht in der "Typ"-Liste.

© Archiv

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Office-Tipps für Einsteiger

Nicht selten muss man aus Spalten oder Zeilen nur jede zweite, dritte, vierte ... Zelle addieren. Mit einer Formel geht das sehr einfach.
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.