Schlanke Bilder für das Web

Teil 6: IrfanView: Bildbearbeitung

Grundsätzlich sollten Sie bei Webgrafiken auf starke Kontraste achten und dunkle Bilder vermeiden. Auch in diesem Punkt müssen Sie bedenken, dass nicht alle Surfer mit dem gleichen optimalen Gerät im Internet unterwegs sind. Je kontrastreicher und heller Ihre Bilder sind, desto besser sind die Voraussetzungen für alle User.

Laden Sie Ihre Webgrafik und klicken Sie auf den Menübefehl "Bild/Farben ändern". Erhöhen Sie mit den Schiebereglern "Helligkeit" und "Kontrast" auf der linken Seite des Dialogfeldes die entsprechenden Parameter. Bei einer monochromen Grafik können Sie diese Werte sogar noch weiter hochziehen.

Stärkere Kontraste erhalten Sie ebenfalls durch die Funktion "Schärfen" im Menü "Bild". Suchen Sie helle Flächen innerhalb Ihres Bildes, um den Effekt des Schärfens zu kontrollieren. Klicken Sie unter Umständen mehrmals auf diesen Menübefehl, um ein befriedigendes Ergebnis zu erhalten.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Licht, Kälte und mehr

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.
FAQ zu IBAN, Überweisung & Co.

Die SEPA-Umstellung bringt IBAN, BIC und mehr für Überweisungen. Unser FAQ beantwortet alle wichtigen Fragen.
Kosten, Apps, Kündigung und Co.

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.