Diese Google-Software wertet kostenlos ihren Rechner auf

Teil 6: Googles tolle Gratis-Software: Picasa, Earth, Chrome, Desktop und Toolbar

Lesezeichen mitnehmen mit Google Toolbar

Google Toolbar ist eine zusätzliche Werkzeugleiste, die sich in die Browser Internet Explorer und Firefox integriert. Lange Zeit war die in der Toolbar untergebrachte Google-Suchfunktion der wichtigste Grund für die Installation. Heute ein Suchfeld längst zur Grundausstattung eines Browsers. Doch die Toolbar ist immer noch nützlich. Das Programm kann nämlich Ihre Lesezeichen auf den Google-Servern speichern. Dafür benötigen Sie lediglich ein kostenloses Benutzerkonto bei Google. Dann können Sie auf Ihre Favoriten überall dort zugreifen, wo Sie online sind.

© Archiv

Die Lesezeichen-Verwaltung müssen Sie vor der ersten Verwendung in den Einstellungen der Toolbar aktivieren.

Darüber hinaus hält Google Toolbar viele nützliche Kleinigkeiten bereit, etwa eine Rechtschreibkorrektur, eine Übersetzungsfunktion für fremdsprachige Texte und eine Ausfüllhilfe für Web-Formulare.

zm_timkaufmann

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Licht, Kälte und mehr

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.
FAQ zu IBAN, Überweisung & Co.

Die SEPA-Umstellung bringt IBAN, BIC und mehr für Überweisungen. Unser FAQ beantwortet alle wichtigen Fragen.
Kosten, Apps, Kündigung und Co.

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.