PC-Profi-Check

Teil 6: Das BIOS optimieren

Wenn Sie sich an unsere Anleitung halten, kann eigentlich nichts passieren. Dennoch können gelegentlich Probleme auftauchen, die sich im Allgemeinen leicht beheben lassen.

Ein falsches BIOS lässt sich in aller Regel nicht auf das Board speichern. Bekommen Sie die Meldung, das neue BIOS passe nicht für Ihr Board, gehen Sie noch einmal auf die Webseite des Mainboard-Herstellers und laden Sie das korrekte BIOS herunter. Versuchen Sie dann, diese Version aufzuspielen.

© Archiv

Mit einer PLCCZange lassen sich defekte Chips vom Mainboard entfernen.

Startet der Flash-Vorgang nicht, haben Sie unter Umständen den Flash-Schutz im BIOS oder den entsprechenden Jumper nicht entfernt. Holen Sie das nach und führen Sie das Update erneut durch.

Bricht der Flash-Vorgang ab, schalten Sie Ihren Rechner nicht ab. Versuchen Sie den Flash-Vorgang erneut und zwar entweder mit dem neuen oder dem zuvor gesicherten alten BIOS ("oldbios").

Besitzt Ihr Rechner ein "Dual-BIOS" (Handbuch), kann er auch nach einem unterbrochenen Flash-Vorgang normal gestartet werden. Das Ersatz-BIOS wird in diesem Fall automatisch auf den ersten BIOS-Baustein gespielt und der Rechner startet wie gewohnt.

Bei einigen Boards mit AMI-BIOS können Sie die BIOS-Datei in "Amiboot.rom" umbenennen, der Befehl dafür lautet am DOS-Prompt "rename A569MS23.ROM Amitboot.rom". Danach erfolgt ein Neustart.

Ist das BIOS tatsächlich so weit beschädigt, dass der Rechner nicht mehr reagiert, hilft ein Anruf bei der Hotline Ihres Mainboard-Herstellers. Unter Umständen muss das Board zur Reparatur eingeschickt oder ein neuer BIOS-Chip eingebaut werden. Fragen Sie in diesem Fall genau nach , wie Sie vorgehen müssen. Besonders problematisch ist der Ausbau des BIOS-Chips aus dem Steckplatz, dabei kann das Board leicht beschädigt werden. Im Zweifelsfall ist es besser, sich eine spezielle PLCC-Zange für etwa 10 Euro anzuschaffen. Mit ihr lässt sich der Chip schonend aus seinem Steckplatz hebeln. Schließlich können Sie mit Ihrem Rechner zu dem Händler zu gehen, bei dem man das Board beziehungsweise den Rechner gekauft haben. Er wird vermutlich eine PLCC-Zange besitzen und Ihnen beim Ausbau des Chips behilflich sein.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

TV als Bildschirm

Den Fernseher an den PC anzuschließen ist heute leichter denn je - HDMI sei Dank. Wie Sie Ihren TV als Computermonitor im XXL-Format nutzen, erklären…
PC-Leistungstest

Wie stark ist Ihr PC? Aufschluss geben Benchmarks. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Tools und Downloads Sie Ihren PC einem fordernden Leistungstest…
BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
RAM, SSD, HDD, CPU & GPU

Ihr PC ist langsam? Kein Problem: Selbst ohne großes Fachwissen können Sie PCs aufrüsten – und das so günstig wie lange nicht mehr.
Windows zu langsam?

Ein aktuelles Windows lässt sich auf einem alten PC, Notebook oder Netbook kaum noch betreiben. Wegwerfen? Nein, installieren Sie Bodhi Linux.