Alternative Apple

Teil 6: Apple-Computer im Test

8.12.2006 von Redaktion pcmagazin und Guido Lohmann

ca. 0:45 Min
Ratgeber
  1. Apple-Computer im Test
  2. Teil 2: Apple-Computer im Test
  3. Teil 3: Apple-Computer im Test
  4. Teil 4: Apple-Computer im Test
  5. Teil 5: Apple-Computer im Test
  6. Teil 6: Apple-Computer im Test
  7. Teil 7: Apple-Computer im Test
  8. Teil 8: Apple-Computer im Test
  9. Teil 9: Apple-Computer im Test
  10. Teil 10: Apple-Computer im Test
  11. Teil 11: Apple-Computer im Test

Mit .Mac - sprich: "Dot Mäc" - wird der Mac auf das Internet erweitert. Ähnlich wie es Microsoft mit seinem "Live" probiert, bietet .Mac eine sehr einfach zu bedienende Schnittstelle ins Internet. Eigene Webseiten lassen sich mit iWeb erstellen, um Funktionen wie Blogs erweitern oder mit Videos und Fotoalben aufpeppen - und das alles ohne die geringste Fachkenntnis. Mit einem Mausklick wird das Ergebnis hinaufgeladen und steht fortan im Internet bereit.

Apple-Computer im Test
Nicht nur zum Einrichten einer Webseite eignet sich der .Mac-Account. Auch das Synchronisieren mehrerer Macs wird so zum Kinderspiel.
© Archiv

Eine weitere wichtige Funktion ist die Synchronisierung. Hat man zwei Macs, können beide per .Mac synchronisiert werden - etwa wenn kein Firewire-Kabel zur Hand ist oder man sich gerade im Ausland aufhält und nur das Notebook dabei hat.

Auch kann man mit Einschränkungen von fremden Apples aus mit dem gewohntem Desktop arbeiten, wenn man sich in sein Konto einwählt. Über einen öffentlichen Ordner können berechtigten Personen zudem Dateien bereitgestellt werden. Das alles hat aber auch Nachteile. Zum einen ist .Mac nicht kostenlos, wenn auch mit 99 Euro pro Jahr nicht unbezahlbar. Zum anderen ist es Vertrauenssache, ob man seine privaten Daten wirklich ins Internet stellen möchte.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung SUHD-TV JS9500

TV als Bildschirm

Fernseher als PC-Monitor nutzen - so geht's

Den Fernseher an den PC anzuschließen ist heute leichter denn je - HDMI sei Dank. Wie Sie Ihren TV als Computermonitor im XXL-Format nutzen, erklären…

PC schneller machen: Tuning für RAM & CPU

PC-Leistungstest

Die besten Benchmark-Tools, die Ihren PC ausreizen

Wie stark ist Ihr PC? Aufschluss geben Benchmarks. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Tools und Downloads Sie Ihren PC einem fordernden Leistungstest…

PC & Laptop kühlen

BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

PC-Lüfter leiser machen: Diese 6 Tipps helfen

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.

PC aufrüsten - Rechner CPU Einbau (Symbolbild)

RAM, SSD, HDD, CPU & GPU

PC aufrüsten: Darauf müssen Sie achten

Ihr PC ist langsam? Kein Problem: Selbst ohne großes Fachwissen können Sie PCs aufrüsten – und das so günstig wie lange nicht mehr.

Netbook

Windows zu langsam?

Alte Rechner mit Linux wieder fit machen - Anleitung

Ein aktuelles Windows lässt sich auf einem alten PC, Notebook oder Netbook kaum noch betreiben. Wegwerfen? Nein, installieren Sie Bodhi Linux.