XP Minis

Teil 5: XP Minis: Desktop

Windows XP legt in der Standardeinstellung einige Verknüpfungssymbole auf dem Desktop an: Arbeitsplatz, Eigene Dateien, Netzwerkumgebung und Internet Explorer. Unter Umständen benötigen Sie aber die Verknüpfung zu einem Netzwerk nicht, und auch das Verzeichnis "Eigene Dateien" ist für Sie unwichtig, da Sie Ihre Daten auf einem anderen Laufwerk speichern. Entfernen Sie also überflüssige Verknüpfungssymbole von Ihrem Schreibtisch.

© Archiv

Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop und wählen Sie im Kontextmenü "Eigenschaften". Aktivieren Sie das Register "Desktop" und klicken Sie auf die Schaltfläche "Desktop anpassen". In der Rubrik "Desktopsymbole" entfernen Sie die Häkchen vor den Elementen, die Sie nicht auf dem Windows-Schreibtisch haben wollen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Mehr Kontrolle

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.
So geht's

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.
Administrative Laufwerksfreigabe

Wir zeigen, wie Sie Admin-Freigaben unter Windows 10 und 8.1 einrichten. Damit greifen Sie unkompliziert auf Laufwerke im Heimnetzwerk zu.
Lizenz-Downgrade

Wir zeigen, wie das Lizenz-Downgrade von Windows 10 zurück auf Windows 7 oder Windows 8.1 nach dem Gratis-Update funktioniert.
DirectX 12 & Xbox One

Mit Windows 10 will Microsoft auch Gamer glücklich machen. DirectX 12 und Xbox One sind die Schlagworte - was bedeutet das für den PC?