Billige Rechenpower

Teil 5: PCs bis 240 Euro im Test

Wir hatten drei Rechner der Einstiegsklasse in unserem Testlabor. Zwei basierten auf AMD-, einer auf Inteltechnik. Große Unterschiede waren erwartungsgemäß nicht festzustellen. Da die Rechner ohne Grafikkarte auskommen müssen, waren die 3D-Leistungen naturgemäß schwach. Eine separate Karte kann jedoch überall problemlos nachgerüstet werden.

© Archiv

Der Anbieter DK Computerservice bringt es fertig, zum Preis von 239 Euro einen Rechner mit einem Celeron- Prozessor mit 2,4 GHz anzubieten. Diese CPU ist immerhin 25 Euro teurer als ein Sempron 2200+ von AMD. Um auf diesen niedrigen Preis zu kommen, setzt DK auf eine kleinere Festplatte (nur 40 statt 80 GByte) und auf ein CD- statt eines DVD-Laufwerks. Hier verlor der Rechner dann auch entscheidende Punkte bei der Ausstattung und beim Zubehör, denn es fehlt bis auf die Treiber-CD jegliche Software. Im Schnitt war der PC, der wirklich vorzüglich verarbeitet ist, der leiseste im Test. Um die 40 dB können sich wirklich "hören" lassen, wenn auch deutlich wird, dass teurere Systeme von wesentlich leiseren Lüftern spürbar profitieren. Bei den Benchmarktests blieb der Intel-PC trotz höherer Taktung leicht hinter den AMD-Konkurrenten zurück. Spürbar ist der winzige Unterschied jedoch nicht. Dafür verbraucht der DK-Rechner deutlich weniger Strom: Nur 48 Watt sind es bei voller Belastung. Das schont den Geldbeutel dauerhaft. Wie bei der Konkurrenz ist die 3D-Leistung für Spieler zu schwach. Ein AGP-Steckplatz für eine Grafikkarte ist aber vorhanden.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

TV als Bildschirm

Den Fernseher an den PC anzuschließen ist heute leichter denn je - HDMI sei Dank. Wie Sie Ihren TV als Computermonitor im XXL-Format nutzen, erklären…
PC-Leistungstest

Wie stark ist Ihr PC? Aufschluss geben Benchmarks. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Tools und Downloads Sie Ihren PC einem fordernden Leistungstest…
BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
RAM, SSD, HDD, CPU & GPU

Ihr PC ist langsam? Kein Problem: Selbst ohne großes Fachwissen können Sie PCs aufrüsten – und das so günstig wie lange nicht mehr.
Windows zu langsam?

Ein aktuelles Windows lässt sich auf einem alten PC, Notebook oder Netbook kaum noch betreiben. Wegwerfen? Nein, installieren Sie Bodhi Linux.