Ortsbestimmung, Screenshots, Synchronisierung und Co.

Teil 5: iPhone-FAQ: Wissenswertes über Apples Wunder-Smartphone

18.1.2010 von Redaktion pcmagazin und Tim Kaufmann

ca. 1:15 Min
Ratgeber
  1. iPhone-FAQ: Wissenswertes über Apples Wunder-Smartphone
  2. Teil 2: iPhone-FAQ: Wissenswertes über Apples Wunder-Smartphone
  3. Teil 3: iPhone-FAQ: Wissenswertes über Apples Wunder-Smartphone
  4. Teil 4: iPhone-FAQ: Wissenswertes über Apples Wunder-Smartphone
  5. Teil 5: iPhone-FAQ: Wissenswertes über Apples Wunder-Smartphone

5. Wir haben mehrere iPhones. Müssen wir Programme im AppStore tatsächlich für jedes einzelne Gerät bezahlen?

Gerade Programme wie Navigations-Softwares von Navigon & Co gehen mit Preisen von 50 bis 100 Euro richtig ins Geld. Und eigentlich möchte man sie doch auf allen iPhones in der Familie nutzen. Tatsächlich gibt es eine Hintertür, dank der Sie Programme nur einmal kaufen müssen, aber auf bis zu fünf iPhones nutzen können. Als erstes kaufen Sie die gewünschte Anwendung per iTunes auf dem Desktop oder dem iPhone. Dann starten Sie das iTunes das mit dem zweiten iPhone verheiratet ist. Öffnen Sie den iTunes Store, klicken Sie rechts oben auf den iTunes-Benutzernamen und ersetzen Sie die Zugangsdaten mit Ihren eigenen.

iTunes-Account ändern
Klicken Sie rechts oben in iTunes auf den Benutzernamen, um ihn durch einen anderen zu ersetzen.
© Archiv

Als nächstes suchen Sie das Programm erneut im iTunes Store aus und klicken auf "Kaufen". iTunes bemerkt, dass die Anwendung bereits gekauft wurde und bietet lediglich den erneuten Download an. Anschließend klicken Sie wieder auf den Benutzernamen und tragen die ursprünglichen Zugangsdaten ein. Bei der nächsten Synchronisation wird das Programm auf das iPhone übertragen.

Einen Haken hat die Sache aber: Durch die Eingabe Ihrer Zugangsdaten wird der jeweilige Rechner dauerhaft für Ihr Konto autorisiert. Und das funktioniert bei maximal fünf Geräten gleichzeitig. Zwar können Sie einen Rechner auch wieder Deautorisieren (unter "Store / Account auf diesem Konto deaktivieren"), doch dann werden auch die damit verbundenen Programme deaktiviert. Überlegen Sie sich also genau, mit wem Sie Ihre Einkäufe auf diese Weise teilen.

Tipp: Wenn Sie generell alle iTunes-Einkäufe innerhalb der Familie teilen möchten sollten Sie das selbe iTunes-Konto dauerhaft in allen iTunes-Installationen (auch hier maximal 5) belassen. Weitere nützliche iPhone-Tipps finden Sie im [int:article,109474]ersten Teil unserer iPhone-FAQ[/int].

zm_timkaufmann

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Mit unseren Tipps schießen Sie im Winter bessere Fotos.

Licht, Kälte und mehr

Fotografieren im Winter: 9 Tipps für bessere Fotos

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.

So kündigen Sie Ihre ADAC-Mitgliedschaft online per E-Mail.

Automobilclub

ADAC-Mitgliedschaft kündigen: So einfach geht's online…

Wer seine ADAC-Mitgliedschaft kündigen möchte, bekommt hier aktuelle Tipps. Wir zeigen Ihnen, wie das online per Formular oder E-Mail möglich ist.

Netflix

Kosten, Apps, Kündigung und Co.

10 wichtige Fragen zu Netflix in Deutschland

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.

PC & Laptop kühlen

BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

PC-Lüfter leiser machen: Diese 6 Tipps helfen

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.

Rainbow Six: Siege (PC, PS4, Xbox One)

PC, PS4, Xbox One & Co.

Spiele-Releases 2015 - diese Games erscheinen im Dezember

Die Spiele-Releases im Dezember 2015 bieten wieder spannende Neuheiten für PC, PS4, Xbox One und mehr.