iPod aufgebohrt

Teil 5: Erweiterungen für den iPod

Viele, der hier vorgestellten iPod-Erweiterungen sind reine Text-Dateien. Diese müssen im Notizen-Ordner des Players gesichert werden. Um diese Dateien auf den iPod zu übertragen, müssen Sie zunächst den iPod so einrichten, dass er auch als Festplatte genutzt werden kann.

© Archiv

Texte wie Städteguides oder Bücher müssen im Notes-Ordner des iPod abgelegt werden.

1. IPOD ALS FESTPLATTE NUTZEN

Verbinden Sie dazu Ihren iPod mit dem PC und starten Sie iTunes (wenn das Programm nicht automatisch startet). Wechseln Sie über die Navigationsleiste zu Ihrem iPod und aktivieren Sie im Register "Übersicht" die Kontrollbox "Verwendung als Volume aktivieren".

2. DATEIEN VOM PC ÜBERTRAGEN

Schließen Sie iTunes und öffnen Sie zum Beispiel über das Symbol "Arbeitsplatz" ein Windows-Explorer-Fenster. Klicken Sie doppelt auf den Laufwerksbuchstaben des iPods (also etwa "H:").

Stellen Sie sicher, dass im Explorer- Fenster auch versteckte Dateien sichtbar sind ("Extras/Ordneroptionen/Ansicht"). Sollte das der Fall sein, sehen Sie die Ordner "Calendars", "Contacts", "iPod_Control" und "Notes". Öffnen Sie den Ordner "Notes" per Doppelklick.

Ziehen Sie anschließend, indem Sie ein zweites Explorer-Fenster öffnen, die Text- Dateien, also etwa die Datei "Wcities Cityguide" per Drag & Drop auf den iPod-Ordner "Notes".

Um diese Textdatei später auf Ihrem iPod zu lesen, trennen Sie den iPod vom PC. Starten Sie ihn und klicken Sie im Hauptmenü auf "Extras/Notizen". Nach kurzer Zeit sehen Sie alle verfügbaren Texte oder die Ordner, in denen die Texte enthalten sind. Wählen Sie den gewünschten Ordner mit dem Scrollrad und dem Auswahlbutton aus, um die Texte zu lesen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Taschenfernsehen

Schon zur Fußball-WM 2006 sollte Handy-TV seinen Durchbruch erleben. Aber auch die Spiele der EM 2008 wird kaum jemand auf dem Mobiltelefon verfolgen.…
Immer unter Strom

Swiss Travel Products hat ein neues Ladegerät für alle gängigen Handys vorgestellt, das in jede Tasche passt.
Vergleichstest: MP3-Flash-Player 4 GByte

Wir haben für Sie neun aktuelle Multimedia-Flash-Player mit 4 GByte Speicherplatz getestet. Wir verraten Ihnen, ob die Player Top-Kino oder nur eine…
MP3-Songs von iTunes auf Nicht-Apple-Geräte

Die Übertragung von MP3-Songs aus iTunes auf Nicht-Apple-Geräte ist durch den Hersteller nicht vorgesehen. Mit einer kostenlosen Software und einem…
Freiheit für Apples Player

Praktisch jeder MP3-Player meldet sich nach Anschluss an einen PC wie ein "normaler" USB-Stick an, der auf die Befüllung durch einfaches Kopieren von…