Hausfinanzierung übersichtlich

Teil 4: Zinsfunktionen in Excel

9.12.2005 von Redaktion pcmagazin und Peter Schnoor

ca. 1:10 Min
Ratgeber
  1. Zinsfunktionen in Excel
  2. Teil 2: Zinsfunktionen in Excel
  3. Teil 3: Zinsfunktionen in Excel
  4. Teil 4: Zinsfunktionen in Excel
  5. Teil 5: Zinsfunktionen in Excel
  6. Teil 6: Zinsfunktionen in Excel
  7. Teil 7: Zinsfunktionen in Excel
  8. Teil 8: Zinsfunktionen in Excel
  9. Teil 9: Zinsfunktionen in Excel
  10. Teil 10: Zinsfunktionen in Excel

Indem Sie die Grunddaten ändern, können Sie jetzt die Finanzierungsrechnung an Ihre persönliche Situation anpassen. Vielleicht kann der Finanzierungsbedarf gesenkt werden oder Sie erhalten ein Angebot mit einem geringeren Zinssatz. Sind Sie noch jung, können Sie auch darüber nachdenken, die Laufzeit zu erhöhen. Vielleicht erwarten Sie zum Ende der Laufzeit einen höheren Geldbetrag? Dann können Sie diesen in das Argument "Barwert" eingeben.

Zinsfunktionen in Excel
© Archiv

Um den Barwert zu erhöhen, aktivieren Sie die Ergebniszelle der Funktion (B6). Wählen Sie jetzt wieder die Menüfolge "Einfügen/Funktion". Das Dialogfenster für die Funktionsargumente wird eingeblendet. Nehmen wir an, nach 30 Jahren wird eine Versicherung von 100.000 Euro fällig. Tippen Sie dazu in das Eingabefenster des Argumentes "Zw" den Wert "- 100000" ein. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche "OK". Schon hat sich Ihre monatliche Zahlung auf 1.490,31 Euro reduziert.

Machen Sie sich jedoch beim Anpassen der Werte nicht selbst etwas vor. Bezahlen müssen Sie so oder so, in diesem Fall eben erst später. Bedenken Sie außerdem, dass ein von der Formel "RMZ" errechneter Betrag nur die Tilgung und Zinsen berücksichtigt. Nicht eingerechnet werden Steuern, Ausgleichszahlungen oder Gebühren, die oftmals für Kredite zu berücksichtigen sind.

Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie für "Zins" und "Zzr" zueinander passende Zeiteinheiten verwenden. Wenn Sie für einen Kredit mit vierjähriger Laufzeit und einem jährlichen Zinssatz von zwölf Prozent monatliche Zahlungen leisten, müssen Sie für "Zins" den Wert "12%/12" und für "Zzr" den Wert "4*12" angeben. Wenn Sie für den gleichen Kredit jährliche Zahlungen leisten, müssen Sie für "Zins" lediglich "12%" und für "Zzr" eine "4" angeben.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Excel: Nur jede n-te Zelle addieren

Office-Tipps für Einsteiger

Excel: Nur jede n-te Zelle addieren

Nicht selten muss man aus Spalten oder Zeilen nur jede zweite, dritte, vierte ... Zelle addieren. Mit einer Formel geht das sehr einfach.

lexoffice

Anzeige Das Office im Web

lexoffice: Einmal Büro zum Mitnehmen, bitte!

Mit lexoffice schreiben Sie Rechnungen und erledigen Bankgeschäfte, wann und wo es gerade passt. Mehr als ein Internetanschluss ist dafür nicht…

Kalender synchronisiert auf iPad

Zeit-Management

Outlook, Google und Co.: Kalender synchronisieren - 9…

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!

shutterstock/ ra2studio

Microsoft Office

Excel-Daten visualisieren: 8 Tipps für mehr Übersicht

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.

Outlook - Logo

Office-Tipp

Outlook: Kalenderwochen immer anzeigen

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.