Ein neues Windows fürs Wohnzimmer

Teil 4: XP fürs Wohnzimmer: Die Media Center Edition

Ein typischer PC mit Windows Media Center Edition kann per VGAoder DVI-Anschluss an einen normalen Monitor angeschlossen werden, besitzt aber auch Video- und S-Video-Ausgänge. Über diese wird er direkt mit dem Fernseher verbunden. Einen Monitor benötigt man dann nicht mehr. Zudem besteht die Möglichkeit, über VGA oder DVI einen Projektor anzusteuern. In jedem Fall wird mit dem Media-Center-Rechner eine Infrarot-Fernbedienung geliefert, über die sich der Rechner ebenso einfach steuern lässt, wie man es vom Fernseher oder DVD-Player gewohnt ist. Die Oberfläche des Media Center lässt sich damit komplett bedienen. Die Tastatur kann also tatsächlich verschwinden, Filme, Fernseher und Sound lassen sich vollständig über die Fernbedienung bedienen. Will man einen Text schreiben oder eine Excel-Datei bearbeiten, führt an einer Tastatur natürlich kein Weg vorbei.

© Archiv

Direkt aus der Media Center Edition heraus lassen sich mit der Version 2005 CDs oder DVDs brennen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

So geht's

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.
Photoshop-Alternative

Das Bildbearbeitungsprogramm Gimp ist eine kostenlose, komfortabele Alternative zu Photoshop. In unserem Tutorial geben wir Tipps für Einsteiger.
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
7 Tipps

Was tun, wenn Windows 10 langsam startet? Unsere 7 Tipps für ein schnelleres Booten lassen das System merklich schneller hochfahren.
Für Android, iPhone, iPad & Co.

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese Messenger-Apps für Android, iOS und PC sind der perfekte Ersatz.