Der Weg ist das Ziel

Teil 4: Online-Routenplaner im Test

Ein grundlegendes Problem bei Online-Routenplanern ist die Handhabung der Karten. Obwohl alle Dienste relativ schnell sind, dauert es eine gewisse Zeit, bis ein neuer Ausschnitt, ein Zoom oder eine benachbarte Region geladen sind. Selbst bei DSL-Verbindungen schrecken die Wartezeiten meistens davor ab, in einem Stadtplan zu stöbern oder links und rechts einer Route auf die Karte zu blicken.

© Archiv

Wer dennoch auf das Lesen von Karten Wert legt, sollte Map24 benutzen. Hier wählt der Anwender zwischen einer herkömmlichen, "statischen" Darstellung der Karten, die sich mit Richtungspfeilen und einem Zoom-Balken bewegen lassen, und einer "interaktiven" Darstellung durch ein Java-Applet. Dabei ist die Berechnung der Route animiert, die Karte lässt sich mit dem Mauszeiger "anfassen" und frei bewegen. Über eine Toolbar stehen ein Entfernungsmesser und ein Zoom zur Verfügung, der zur Orientierung kurz auf eine Überblickskarte zurückfährt. Voraussetzung ist allerdings, dass Sie ein aktuelles Java-Plug-In für Ihren Browser installiert haben. Auf der Seite www.java.com/de/download finden Sie einen Link zur automatischen Installation.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Für Android, iPhone, iPad & Co.

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese Messenger-Apps für Android, iOS und PC sind der perfekte Ersatz.
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Firefox, Chrome und Internet Explorer

Egal ob Firefox, Chrome oder Internet Explorer - auch aktuelle Browser haben immer wieder mit Problemen zu kämpfen. Wir haben Lösungen für 11 gängige…
Meta-Cloud

Diese Meta-Dienste und Cloud-Tools fassen kostenlosen Cloud-Speicher von Google, Dropbox und Co. zusammen - oft besser als das Original.