Brückenbauer

Teil 4: Multimedia Heimvernetzung in der Praxis

Der Pinnacle SoundBridge Network Music Player kostet nur ungefähr die Hälfe des SoundBridge Radios, hat dafür aber keine Lautsprecher und bietet nur ein 2-, kein maximal 4-zeiliges Display, ein SD-Kartenschlitz fehlt. Wegen fehlender Tasten am Gerät muss man die Presets über die Fernbedienung programmieren und auswählen, auch die Lautstärke-Regelung ist bei diesem Modell ausschließlich per Remote möglich. Ansonsten gelten die gleichen Vor- und Nachteile des SoundBridge Radios.

© Archiv

Wer auf digitale Ausgänge und Ethernet-Anschluss verzichten kann, kann auch zur nochmal rund 70 Euro günstigeren SoundBridge Home Music greifen, die trotz der Preisdifferenz mit einem Kopfhörer-Ausgang und einem SD-/MMC-Kartenschlitz ausgestattet worden ist, die beim Network Music Player fehlen.

SoundBridge Network Music Player:Preis: 199 EuroFunktionen: Netzwerk-Wiedergabe,Internet-RadioDigital-Anschlüsse: optisch/koaxNetzwerk: Ethernet, WLAN (WEP)Formate: MP3, WMA, WMA-DRM (über WMC), AACProtokoll: UPnP-AV, WMC, Rhapsody

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

WLAN Repeater

Wer seine WLAN-Reichweite erhöhen will, der kommt um WLAN-Repeater nicht herum. Wir haben passend die richtigen Tipps für Ihr Heimnetzwerk.
Empfang verbessern

Ein WLAN-Netz sollte zuhause alle Räume abdecken. Wenn die drahtlose Verbindung nicht reicht, verbessern diese 3 Lösungen den WLAN-Empfang.
Anleitung

In der Klasse um 100 Euro ist der Banana Pi R1 (Router One) fertigen Routern überlegen. Wir zeigen, wie Sie den Banana Pi Router einrichten.
Fritzbox NAS einrichten

Wir zeigen, wie Sie ein Fritzbox NAS einrichten: Sie brauchen nur einen kompatiblen AVM-Router und eine USB-Festplatte oder einen -Stick.
UPnP aktivieren

Wir zeigen, wie Sie UPnP (Universal Plug and Play) auf der Fritzbox aktivieren und einen Media-Server einrichten können.