Filme, Musik und Software

Teil 4: Filesharing: verbotene Downloads

Um beim Filesharing mitzumachen, benötigt man neben einer schnellen Internetverbindung - am besten DSL - eine Tauschbörsen-Software. In der Fachwelt wird diese Software Client genannt. Der Begriff Client steht folglich nicht nur für einen teilnehmenden Computer in einem Filesharing-Netz, sondern auch für das verwendete Programm.

© Archiv

Für jedes Filesharing-Netz gibt es mehrere solcher Clients. Je nach Netzwerk kann man damit nach dem Einloggen Dateien suchen, die andere Anwender anbieten. Beim eDonkey-2000- Netzwerk gibt es zusätzlich zur Suchfunktion so genannte Quicklinks. Dabei handelt es sich um Dateien, die eine Referenz auf den Speicherort des Downloads enthalten. Sie werden meist über Websites oder in Chats veröffentlicht und durch Anklicken aktiviert. Das BitTorrent-Netzwerk arbeitet ausschließlich mit solchen Quicklinks - dazu später mehr.

Hat man die gewünschten Dateien oder Quicklinks gefunden, folgt der eigentliche Download mit Hilfe der Tauschbörsen-Software. Überdies kümmert sie sich darum, dass andere Anwender die eigenen freigegebenen Dateien herunterladen können. Somit erfüllt das Client- Tool auch die notwendigen Server-Aufgaben im Rahmen des Filesharing-Prinzips. Nun haben Peer-to-Peer-Netzwerke einen Nachteil: Da der angebotene Datenbestand von Anbieter zu Anbieter variiert, muss der Tauschbörsenbenutzer oftmals mehrere Bezugsorte ausprobieren, bevor er an die gesuchten Inhalte gelangt. Um diesem Problem zu begegnen, bieten manche Filesharing-Netzwerke die Möglichkeit, zu mehreren Quellen gleichzeitig Kontakt aufzunehmen.

Darüber hinaus haben findige Programmierer so genannte Hybrid-Clients entwickelt. Mit solchen Tauschbörsen-Tools ist man in der Lage, verschiedene Filesharing-Netzwerke parallel zu durchsuchen. Derzeit am beliebtesten ist Shareaza (www.shareaza.com), ein Client, der die Filesharing-Netzwerke eDonkey 2000, Gnutella und BitTorrent unterstützt. Die Software ist einfach zu bedienen und mit guten Funktionen ausgestattet.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Social Networks

Sind Sie auf der Suche nach einer Facebook-Alternative? Hier finden Sie unsere Empfehlungen für die besten Social Networks: natürlich ohne Facebook.
Kosten, Apps, Kündigung und Co.

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Sicherheit

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing-E-Mails erkennen und sich schützen.
Umzug, Ausfall & Co.

Sie wollen Ihren Provider für Internet und Telefon wechseln? Wir verraten, welche Rechte Sie bei Ausfall, Unterbrechung und Umzug haben.
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…