Sammeln und archivieren

Teil 4: Datenbanken mit Excel

10.3.2006 von Redaktion pcmagazin und Peter Schnoor

ca. 1:10 Min
Ratgeber
  1. Datenbanken mit Excel
  2. Teil 2: Datenbanken mit Excel
  3. Teil 3: Datenbanken mit Excel
  4. Teil 4: Datenbanken mit Excel
  5. Teil 5: Datenbanken mit Excel
  6. Teil 6: Datenbanken mit Excel
  7. Teil 7: Datenbanken mit Excel
  8. Teil 8: Datenbanken mit Excel
  9. Teil 9: Datenbanken mit Excel

Vereinfachen Sie die Eingabe bestimmter Daten, indem Sie Auswahllisten anlegen, aus denen Sie in der jeweiligen Zelle nur noch den passenden Eintrag auszuwählen brauchen. Andere Eingaben werden dabei unterbunden. Ein typischer Anwendungsbereich für solche Drop-Down-Listen ist in der DVD-Filmdatenbank das Feld "Genre".

Datenbanken mit Excel
© Peter Schnoor

Erstellen Sie zunächst eine so genannte Unikatsliste aller Genres, die Sie in Ihrer Datenbank verwenden möchten. Wählen Sie dazu einen freien Bereich in Ihrem Tabellenblatt. In unserem Beispiel benutzen wir die Spalte I. Tippen Sie dort untereinander alle Genres ein, die in Ihrer Datenbank auftauchen könnten, zum Beispiel "Komödie", "Kurzfilm", "Action" usw.

Markieren Sie in Ihrer Datenbank den Bereich der bereits belegten Genres plus einer Zeile, zum Beispiel "B2:B14". Wählen Sie im Menü "Daten" den Befehl "Gültigkeit". Der Dialog "Gültigkeitsprüfung" wird jetzt eingeblendet.

Auf dem Registerblatt "Einstellungen" wählen Sie im Drop-Down-Menü unter "Zulassen" den Eintrag "Liste" aus. Die Kontrollkästchen "Leere Zeilen ignorieren" und "Zellendropdown" sind standardmäßig aktiviert. Geben Sie im Eingabefeld "Quelle" den Bereich an, in dem die Liste Ihrer Kategorien zu finden ist, zum Beispiel: "=$I$1:$I$11".

Wechseln Sie auf das Registerblatt "Eingabemeldung", um den Text zu schreiben, der bei Auswahl der entsprechenden Zelle angezeigt wird. Tippen Sie in das Feld "Titel" die Überschrift "Achtung!". Bei "Eingabemeldung" schreiben Sie "Ein Genre aus der Liste wählen!".

Gehen Sie schließlich auf das Registerblatt "Fehlermeldung", um einen Warnungstext zu schreiben. Wählen Sie "Stopp" als Warnungstyp, geben Sie bei "Titel" die Meldung ein "Falsche Eingabe!" und tippen Sie bei "Fehlermeldung" die Erläuterung "Es sind nur Eintragungen aus der Liste erlaubt".

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Excel: Nur jede n-te Zelle addieren

Office-Tipps für Einsteiger

Excel: Nur jede n-te Zelle addieren

Nicht selten muss man aus Spalten oder Zeilen nur jede zweite, dritte, vierte ... Zelle addieren. Mit einer Formel geht das sehr einfach.

lexoffice

Anzeige Das Office im Web

lexoffice: Einmal Büro zum Mitnehmen, bitte!

Mit lexoffice schreiben Sie Rechnungen und erledigen Bankgeschäfte, wann und wo es gerade passt. Mehr als ein Internetanschluss ist dafür nicht…

Kalender synchronisiert auf iPad

Zeit-Management

Outlook, Google und Co.: Kalender synchronisieren - 9…

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!

shutterstock/ ra2studio

Microsoft Office

Excel-Daten visualisieren: 8 Tipps für mehr Übersicht

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.

Outlook - Logo

Office-Tipp

Outlook: Kalenderwochen immer anzeigen

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.