Aktienverwaltung

Bestehende Webabfragen ändern

Webseiten leben von der Aktualisierung. Dabei werden nicht immer nur die Daten geändert, was bei einer Aktienabfrage durchaus wünschenswert ist, sondern auch die Struktur der Website. Damit Sie nicht immer wieder eine neue Webabfrage erstellen müssen, können Sie bestehende Webabfragen auch ändern.

© Peter Schnoor

Aktivieren Sie zum Ändern einer bestehenden Webabfrage das entsprechende Excel- Arbeitsblatt. Klicken Sie in eines der aktiven Felder des Abfrage-Ergebnisses.

Aktivieren Sie die Abfrage über die Menüfolge "Daten/Externe Daten importieren/Abfrage bearbeiten". Das Dialogfenster "Webabfrage bearbeiten" wird eingeblendet.

Wechseln Sie gegebenenfalls zu der neuen Webseite. Definieren Sie den gewünschten Tabellenbereich mit Hilfe der gelben Pfeiltasten erneut. Speichern Sie die geänderte Webabfrage ab, indem Sie auf das Symbol "Abfrage speichern" klicken.

Hinweis: Sie können Ihre Daten im Datenbereich auch jederzeit manuell aktualisieren. Verwenden Sie dazu am besten das Symbol "Daten aktualisieren" in der Symbolleiste "Externe Daten".

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Office-Tipps für Einsteiger

Nicht selten muss man aus Spalten oder Zeilen nur jede zweite, dritte, vierte ... Zelle addieren. Mit einer Formel geht das sehr einfach.
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.