MÜLLTRENNUNG

Teil 3: XP-Programme sicher entfernen und reparieren

Zentralstelle bei Windows XP ist dafür der Windows Installer. Der Windows Installer kümmert sich neben der Installation und Deinstallation um die Systemwiederherstellung und verhindert Konflikte zwischen Anwendungen, wenn Sie auf die selben Resourcen zugreifen wollen, DLL-Dateien (Dynamic-Link Library, DLL) eines anderen Programms bei der Installation verändert oder gelöscht werden. Die Windows-Installer-Technologie besteht aus zwei Komponenten, die zusammenarbeiten: dem clientseitigen Installationsdienst (Msiexec. exe) und einer MSI-Paketdatei (Microsoft Software Installation, MSI). Windows Installer verwendet die in einer Paketdatei enthaltenen Informationen zum Installieren des Programms.

XP-Programme sicher entfernen und reparieren

© Archiv

Die neueste Version von Windows Installer 3.1 bekommen Sie im Download-Bereich von Microsoft.

Eine Alternativ-Ansicht der installierten Programme auf Ihrem System zeigt das kostenlose Tool My Uninstaller 1.34 an. Durch die Tabellenform sehen Sie zu jedem Programm sofort weitere Informationen. Über den Befehl Eigenschaften im Kontextmenü eines Eintrages erhalten Sie zu einem Programm die Informationen noch einmal kompakt in einem Fenster zusammengefasst.

XP-Programme sicher entfernen und reparieren

© Archiv

Das Tool My Uninstaller 1.34 zeigt ausführlicher die von Ihnen installierten Programme an, als im Modul Software in der Systemsteuerung.

Artefakte von - einfach in den Papierkorb verschobener - Software werden ebenfalls angezeigt, was Windows nicht macht. Ein Hinweis, dass Sie einmal ein Registry-Säuberungs-Tool wie das kostenlose RegSeeker 1.45 verwenden sollten. Nachdem Sie die Sprache gewählt haben, können Sie mit Registrierung säubern überflüssige Einträge löschen. Bevor Sie löschen, müssen Sie noch die betreffenden Fundstellen markieren. Von grün gekennzeichneten Einträgen denkt die Software, dass sich die Einträge bedenkenlos löschen lassen. Sie entfernen dann die markierten Einträge mit Hilfe des Kontextmenüs und Ausgewählte Einträge löschen. Achten Sie unbedingt darauf, dass sich der Haken vor Sichern vor Löschen befindet, damit Sie bei einer Fehlbeurteilung des Progamms, das Löschen rückgängig machen können.

Mehr zum Thema

Windows schneller machen: Autostart bearbeiten
Mehr Kontrolle

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Medion Akoya E3222
7 Tipps

Was tun, wenn Windows langsam startet? Unsere 7 Tipps für ein schnelleres Booten bringen Windows 10 auf Trab und lassen das System merklich schneller…
Windows Explorer Alternative Dateimanager
Administrative Laufwerksfreigabe

Wir zeigen, wie Sie Admin-Freigaben unter Windows 10 und 8.1 einrichten. Damit greifen Sie unkompliziert auf Laufwerke im Heimnetzwerk zu.
Windows 10: Automatische Anmeldung ohne Passwort
Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10, 7 oder 8.1 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.