XAMPP im Griff

Teil 3: Workshop: XAMPP einrichten und administrieren

Sollten Sie Probleme bei der Ermittlung der Pfadangabe des Domainverzeichnisses haben, hilft Ihnen beispielsweise das Tool Joomlapath.

Ändern Sie anschließend noch die Zugriffsrechte der Datei configuration.php auf 666 - und dem produktiven Einsatz Ihres Web-Content-Management-Systems steht nichts mehr im Wege.

XAMPP und ASP.NET

Viele Webanwendungen werden, trotz konkurrierender offener Standards, mit ASP.NET entwickelt. Damit Sie auch diese in Ihrer XAMPP-Umgebung ausführen können, sind einige vorbereitende Schritte notwendig.

Für die Installation von ASP.NET sind zwei Komponenten erforderlich: zum einen das .NET-Framework und zum anderen ein Webserver, welcher die ASP.NET-Anfragen abarbeitet.

Laden Sie sich als Erstes, falls nicht bereits vorhanden, das aktuelle .NET-Framework von der Microsoft Homepage und installieren Sie dies auf Ihrem Computer.

Für den Webserver zeigen wir Ihnen zwei alternative Wege - über das Apache-Modul mod_aspdotnet oder über einen zusätzlichen Webserver, welcher nur die ASP-Dateien abarbeitet.

Für den Apache-Server benötigen Sie als Erstes das Modul mod_aspdotnet. Dieses bekommen Sie direkt auf der Projektseite bei Sourceforge.Net.

Installieren Sie dazu entweder das MSI- Paket von der Sourceforge Homepage - mit diesem wird das mod_aspdotnet.so in Ihr modules des Apache-Servers kopiert und die Apache.Web.dll in den Global Assembly Cache.

Alternativ können Sie das Ganze auch manuell machen. Extrahieren Sie in diesem Fall das Archiv mod_aspdotnet.zip - zu finden beispielsweise unter - in das XAMPP-Verzeichnis.

Sie können die Originaldateien auch selbst kompilieren. Den Originalcode finden Sie auch auf der Projekt-Homepage von Sourceforge. Öffnen Sie anschließend die Apache-Datei httpd.conf und fügen Sie am Ende die Zeile

Include conf/extra/
aspnet.conf

ein. Diese verweist auf die Konfigurationsdatei von mod_aspdotnet, welche Sie im Verzeichnis extra des Apache-Servers finden. Details zu den Parametern finden Sie online unter .

Mehrere Websites verwalten

Arbeiten Sie parallel an mehreren Projekten, die auf unterschiedlichen Webservern liegen beziehungsweise über unterschiedliche URLs zu erreichen sind, benötigen Sie trotz allem nur eine XAMPP-Installation. Sie können für die Realisierung die VirtualHosts des Apache-Servers nutzen.

Legen Sie zwei unterschiedliche Ordner unterhalb von htdocs an - in unserem Beispiel meinesite1 und meinesite2, welche den URLs http://www.meinesite1.com und http://www.meinesite2.com zugeordnet sind.

Öffnen Sie anschließend die Datei xampp\apache\conf\extra\httpd-vhosts.conf und löschen Sie - falls vorhanden - deren Inhalte. Fügen Sie anschließend folgende Zeilen ein:

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Webdesign

Adobe Illustrator wird im Webdesign immer beliebter. Wie Sie das Tool richtig einsetzen, erfahren Sie hier.
Facebook

Was sind die Implikationen für Unternehmen und Endanwender bei Facebooks neuer Suche Graph Search?
Online-Recht

Allgemeine Geschäftsbedingungen liest sich niemand gerne durch. Sie sind jedoch notwendig und äußerst sinnvoll. Worauf sie achten sollten.
Online-Recht in der Cloud

Dateien werden immer häufiger in der Cloud bereitgestellt. Rechtlich ist das jedoch durchaus problematisch. Wir klären über das Urheberrecht in der…
E-Commerce-Logistik

Für den Erfolg eines Online-Shops sind zahlreiche Faktoren verantwortlich. Neben Produktvielfalt und Darstellung der Waren gehört auch die Logistik.