It's Showtime!

Teil 3: Videos über YouTube verbreiten

27.12.2006 von Redaktion pcmagazin und Christian Grugel

ca. 0:55 Min
Ratgeber
  1. Videos über YouTube verbreiten
  2. Teil 2: Videos über YouTube verbreiten
  3. Teil 3: Videos über YouTube verbreiten
  4. Teil 4: Videos über YouTube verbreiten
  5. Teil 5: Videos über YouTube verbreiten
  6. Teil 6: Videos über YouTube verbreiten
  7. Teil 7: Videos über YouTube verbreiten
  8. Teil 8: Videos über YouTube verbreiten

Inzwischen existieren zahlreiche Tools, mit denen sich Videos komfortabel von den YouTube-Seiten herunterladen und auf der heimischen Festplatte speichern lassen. Wer ohnehin mit dem Firefox-Browser im Netz unterwegs ist, für den lohnt ein Blick auf das VideoDownloader-Plug-in (http://javimoya.com/blog/YouTube_de.php). Einmal installiert, genügt es fortan, die gewünschte YouTube-Seite aufzurufen.

Videos über YouTube verbreiten
Mit dem Firefox-Plug-in VideoDownloader landen YouTube-Videos im Handumdrehen auf der eigenen Festplatte.
© Archiv

Ein Klick auf das VideoDownloader-Icon rechts unten im Firefox-Infobereich öffnet dann ein Pop-up-Fenster mit entsprechenden Download-Links zu allen auf der Seite gefundenen Videos. Ein Rechtsklick auf die Schaltfläche Download Link und dem Kontextmenübefehl Ziel speichern unter befördert das Video anschließend ohne Umwege auf die eigene Festplatte. Wer stattdessen mit Opera oder dem Microsoft Internet Explorer vorlieb nimmt, kann den VideoDownloader alternativ über die zugehörige Homepage nutzen: Dazu kopieren Sie die Adresse der aktuell geladenen YouTube-Seite in das entsprechende Textfeld der VideoDownloader-Homepage und klicken anschließend auf Download.

Videos über YouTube verbreiten
© Archiv

Nach kurzer Zeit erscheint eine neue Rubrik Herunterladen. Klicken Sie hier per Rechtsklick auf die Schaltfläche Download Link. Der Befehl Ziel speichern unter befördert das Video dann auf die heimische Festplatte. Um die heruntergeladenen Videoclips offline abspielen zu können, ändern Sie zunächst per Hand die Dateiendung von .html in .flv. Zusätzlich benötigen Sie noch einen geeigneten Software-Player, der Flash-Videos abspielen kann wie beispielsweise der VLC Player (http://www.videolan.org) oder der FLV-Player http://www.mar tijndevisser.com).

Videos über YouTube verbreiten
Die Wiedergabe der heruntergeladenen Flash-Videos gelingt beispielsweise mit dem FLV Player.
© Archiv

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

So kündigen Sie Ihre ADAC-Mitgliedschaft online per E-Mail.

Automobilclub

ADAC-Mitgliedschaft kündigen: So einfach geht's online…

Wer seine ADAC-Mitgliedschaft kündigen möchte, bekommt hier aktuelle Tipps. Wir zeigen Ihnen, wie das online per Formular oder E-Mail möglich ist.

Netflix

Kosten, Apps, Kündigung und Co.

10 wichtige Fragen zu Netflix in Deutschland

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.

whatsapp alternativen

Für Android, iPhone, iPad & Co.

Whatsapp Alternativen: Die 10 besten Messenger-Apps

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese Messenger-Apps für Android, iOS und PC sind der perfekte Ersatz.

Spam-Mails

Sicherheit

Phishing-Mails erkennen: 6 Tipps gegen E-Mail Betrug

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing-E-Mails erkennen und sich schützen.

Facebook-Betrug mit Fake-Profilen

Gefälschte Facebook-Konten

Facebook-Betrug mit Fake-Profilen - wie Sie sich und Ihre…

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…