Datenberge bewältigen

Teil 3: Tipps zu Datenbanken in Excel

Neben den etwas aufwändigen Datenbankfunktionen zur Auswertung Ihrer Excel-Tabelle bietet sich auch der AutoFilter zur schnellen Abfrage von Informationen an.

© Archiv

Um den AutoFilter zu verwenden, markieren Sie eine Zelle innerhalb des Datenbereiches. Auch hier kommt es darauf an, dass Ihre Datenbank eine Titelzeile besitzt und keine leeren Zeilen oder Spalten enthält, damit der Filter alle Informationen auswerten kann.

Wählen Sie im Menü "Daten/Filter" die Option "AutoFilter". Excel fügt in jeder Zelle der Titelzeile eine kleine Schaltfläche ein, über die Sie alle vorhandenen Einträge auswählen können. Markieren Sie einen Eintrag, werden alle übrigen Datensätze ausgeblendet.

Um die Auswahl rückgängig zu machen, klicken Sie im selben Drop-Down-Menü auf die Option "Alle". Keine Sorge: Sie finden das richtige Menü wieder - obwohl die kleinen Schaltflächen in allen Titelzellen auftauchen - denn in der verwendeten Schaltfläche ist das kleine Dreieck blau markiert ist. Möchten Sie den AutoFilter ganz ausschalten, entfernen Sie das Häkchen im Menü "Daten/Filter/AutoFilter" mit einem Mausklick.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Anleitung

Unsere Anleitung zeigt die Umwandlung von Word in PDF und umgekehrt. Dazu erklären wir, welche Probleme auftreten und wie Sie sie lösen.
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.