Konkurrenz für Photoshop

Teil 3: Test & Technik: Bildbearbeitung

20.11.2007 von Redaktion pcmagazin

ca. 1:00 Min
Ratgeber
  1. Test & Technik: Bildbearbeitung
  2. Teil 2: Test & Technik: Bildbearbeitung
  3. Teil 3: Test & Technik: Bildbearbeitung
  4. Teil 4: Test & Technik: Bildbearbeitung
  5. Teil 5: Test & Technik: Bildbearbeitung
  6. Teil 6: Test & Technik: Bildbearbeitung
  7. Teil 7: Test & Technik: Bildbearbeitung
  8. Teil 8: Test & Technik: Bildbearbeitung
  9. Teil 9: Test & Technik: Bildbearbeitung
  10. Teil 10: Test & Technik: Bildbearbeitung
  11. Teil 11: Test & Technik: Bildbearbeitung
  12. Teil 12: Test & Technik: Bildbearbeitung
  13. Teil 13: Test & Technik: Bildbearbeitung
  14. Teil 14: Test & Technik: Bildbearbeitung

Bei einigen Bildbearbeitern besitzt die Freeware The GIMP so etwas wie einen Kultstatus. Das ehemals für Linux entwickelte Freeware-Programm ist inzwischen auch für Windows verfügbar. Aktuell liegt die Version 2.2 vor. Das kostenlose Programm ist zwar extrem leistungsfähig, aber nicht für jeden empfehlenswert. Man muss sich erst einmal an die Arbeitsoberfläche gewöhnen. Das Programm arbeitet noch mit verschiedenen frei schwebenden Fenstern. Da das übergeordnete Arbeitsfenster fehlt, erscheint die Menüleiste auch erst, wenn ein Bild geöffnet wurde.

Test & Technik: Bildbearbeitungsprogramme
© Archiv

Alle Funktionen, die zum Bearbeiten von Fotos benötigt werden, sind vorhanden, wenn auch gelegentlich die Bedienung anders erfolgt, als es von anderen Bildbearbeitungsprogrammen bekannt ist. Auch bei den Maskierungs- oder Ebenenfunktionen braucht sich GIMP nicht vor den Großen der Branche zu verstecken. Sogar Pfade für eine vektororientierte Bearbeitung werden unterstützt. Damit wiederkehrende Arbeitsschritte auch bei anderen Bildern angewendet werden können, lassen sich Befehle zu einem Skript zusammenfassen. Diverse gängige Skripte sind bei der Standardinstallation bereits vorhanden, um teilweise sehr aufwändige Ergebnisse zu erzielen - ähnlich, wie es von Photoshop-Aktionen bekannt ist. So erstellen Sie schnell erstaunliche Effekte - wie wäre es mit der Simulation eines Kaffeeflecks auf einem Foto?

Auch das Filter-Menü ist bei GIMP prall gefüllt. Thematisch sortiert werden in diversen Untermenüs die unterschiedlichsten Funktionen bereitgestellt, um Bilder zu verfremden. Wer die notwendige Einarbeitungszeit nicht scheut, für den ist GIMP eine echte Alternative. GIMP kann auch professionellen Maßstäben genügen.

Freeware www.gimp.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Mit unseren Tipps schießen Sie im Winter bessere Fotos.

Licht, Kälte und mehr

Fotografieren im Winter: 9 Tipps für bessere Fotos

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.

So kündigen Sie Ihre ADAC-Mitgliedschaft online per E-Mail.

Automobilclub

ADAC-Mitgliedschaft kündigen: So einfach geht's online…

Wer seine ADAC-Mitgliedschaft kündigen möchte, bekommt hier aktuelle Tipps. Wir zeigen Ihnen, wie das online per Formular oder E-Mail möglich ist.

Netflix

Kosten, Apps, Kündigung und Co.

10 wichtige Fragen zu Netflix in Deutschland

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.

PC & Laptop kühlen

BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

PC-Lüfter leiser machen: Diese 6 Tipps helfen

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.

Rainbow Six: Siege (PC, PS4, Xbox One)

PC, PS4, Xbox One & Co.

Spiele-Releases 2015 - diese Games erscheinen im Dezember

Die Spiele-Releases im Dezember 2015 bieten wieder spannende Neuheiten für PC, PS4, Xbox One und mehr.