Brückenbauer

Teil 3: Multimedia Heimvernetzung in der Praxis

17.11.2006 von Redaktion pcmagazin und Jörg Knitter

ca. 1:20 Min
Ratgeber
  1. Multimedia Heimvernetzung in der Praxis
  2. Teil 2: Multimedia Heimvernetzung in der Praxis
  3. Teil 3: Multimedia Heimvernetzung in der Praxis
  4. Teil 4: Multimedia Heimvernetzung in der Praxis
  5. Teil 5: Multimedia Heimvernetzung in der Praxis
  6. Teil 6: Multimedia Heimvernetzung in der Praxis
  7. Teil 7: Multimedia Heimvernetzung in der Praxis
  8. Teil 8: Multimedia Heimvernetzung in der Praxis
  9. Teil 9: Multimedia Heimvernetzung in der Praxis
  10. Teil 10: Multimedia Heimvernetzung in der Praxis
  11. Teil 11: Multimedia Heimvernetzung in der Praxis
  12. Teil 12: Multimedia Heimvernetzung in der Praxis
  13. Teil 13: Multimedia Heimvernetzung in der Praxis
  14. Teil 14: Multimedia Heimvernetzung in der Praxis

Das Pinnacle SoundBridge Radio, das sich selbst mit ROKU SoundBridge meldet, unterstützt analoges UKW- und Mittelwellenradio und kommuniziert per WLAN mit der PC-/Internet-Welt. Bei Einschalten sucht das Gerät automatisch nach Updates und installiert sie aufWunsch automatisch. Zudem wird per Internet die Uhrzeit gesetzt bzw. aktualisiert, so dass Sie das SoundBridge Radio auch als Wecker verwenden können.

Multimedia Heimvernetzung in der Praxis
Die wichtigsten Funktionen des Pinnacle Sound-Bridge Radios sind über Knöpfe und Regler zu erreichen.
© Archiv

Das SoundBridge Radio verfügt über Lautsprecher an der Front und hinten, die bei lauterer Wiedergabe für einen etwas höhenbetonten, bassschwachen Klang sorgen, bei "normaler" Lautstärke jedoch akzeptabel sind. Die wichtigsten Funktionen (Lautstärkeregelung, Wecker, Favoriten) sind über Knöpfe oder Regler, also auch ohne Fernbedienung zugänglich. Das Display erlaubt per Option die Anzeige von bis zu 4 Zeilen, die Navigation ist allerdings etwas unübersichtlich. Wer z.B. von Internet-Radio auf UKW wechseln will, muss das Menü Musikarchiv oder Konfiguration ändern bemühen.

Das Speichern eines gefundenen Senders in einen der 18 Presets ist dafür mit zwei Tastendrücken erledigt. Wer die Presets manuell ändern oder neue Sender hinzufügen will, muss sich per Web-Front-End mit dem Gerät verbinden und Name und URL manuell eintragen - oder den Roku Radio Snooper von www.rokulabs.com installieren. Eine Internet-Sendersuche gibt es beim SoundBridge Radio selbst nicht.

Bei der Wiedergabe von Files über das Netzwerk zeigt sich das Gerät offen: Es unterstützt unter anderem das Windows Media Connect-Protokoll (inklusive WMA-DRM), UPnP-AV und iTunes (ohne DRM-AAC) und kann auch auf am PC angelegte Playlisten zugreifen. Installieren Sie den empfohlenen Firefly-Server, werden auch m3u-Dateien als Playlisten übernommen. Hat sich das Gerät mit einem Server verbunden, können die Titel sehr schnell alphabetisch unter anderem nach Titel, Interpret und Album durchsucht werden. Bei der Wiedergabe werden auf Wunsch erweiterte ID3-Tag-Infos angezeigt. Das Spulen innerhalb eines Titels ist auch hier nicht möglich.

Preis: 399 EuroFunktionen: Netzwerk-Wiedergabe, Internet-RadioDigital-Anschlüsse: -Netzwerk: WLAN (WEP)Formate: MP3, WMA, WMA-DRM (über WMC), AACProtokoll: UPnP-AV, WMC, Rhapsody, iTunes(ohne DRM)

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

WLAN Repeater von AVM

WLAN Repeater

So erhöhen Sie Ihre WLAN-Reichweite

Wer seine WLAN-Reichweite erhöhen will, der kommt um WLAN-Repeater nicht herum. Wir haben passend die richtigen Tipps für Ihr Heimnetzwerk.

Cloud

Smartphone, PC & Co.

So richten Sie Ihren Drucker im Netzwerk ein

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, Drucker an mehrere PCs, Smartphones oder Tablets anzubinden. Auch ohne festes Netzwerk hat man Möglichkeiten,…

WLAN-Empfang verbessern

Empfang verbessern

So erhöhen Sie die WLAN-Reichweite: 3 Tipps

Ein WLAN-Netz sollte zuhause alle Räume abdecken. Wenn die drahtlose Verbindung nicht reicht, verbessern diese 3 Lösungen den WLAN-Empfang.

Fritzbox 7490

UPnP aktivieren

Fritzbox - UPnP-Server einrichten - so geht's

Wir zeigen, wie Sie UPnP (Universal Plug and Play) auf der Fritzbox aktivieren und einen Media-Server einrichten können.

dLAN 500 WiFi Starter Kit

Kauf, Standards und Co.

Powerline-Adapter: 7 Tipps zum Netzwerk über die Steckdose

Wir geben 7 Tipps zu Powerline-Netzwerken und verraten, worauf Sie beim Kauf und Einsatz der Adapter achten müssen.