12 kleine Helferlein

Teil 3: MindSoft Utilities XP 8 SE

Das MindSoft-Paket hat ein Modul zum Verschlüsseln von Dateien und Verzeichnissen. Die Schaltfläche für "MindSoft Shelter" finden Sie im Startfenster auf der rechten Seite ganz oben. Nach dem Start folgt die Eingabe des Passworts für die Verschlüsselung - es gilt global für alle Verschlüsselungsoperationen. Dann fordert Sie das Programm auf, zwischen Ver- und Entschlüsselung von Dateien bzw. Ordnern zu wählen.

© Archiv

Im folgenden Dateifenster wählen Sie die betreffende Datei oder den Ordner zur Verschlüsselung. Der MindSoft Shelter verschlüsselt nun die Daten mit einem RC4-Key. Verschlüsselte Dateien haben die zusätzliche Dateiendung uus. Beispiel: datei.txt wird nach der Verschlüsselung zu datei.txt.uss. Wenn Sie diese im Windows Explorer öffnen wollen, fragt Sie der Shelter zuvor nach dem Passwort. Alternativ dekodieren Sie die gesicherten Dateien und Ordner auch mit dem Shelter-Programm selbst. Starten Sie es und wählen Sie bei der Auswahl "Datei entschlüsseln" bzw. "Ordner entschlüsseln" aus.

© Archiv

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

So geht's

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.
Office-Tipps für Einsteiger

Nicht selten muss man aus Spalten oder Zeilen nur jede zweite, dritte, vierte ... Zelle addieren. Mit einer Formel geht das sehr einfach.
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.
Video
Outlook funktioniert nicht mehr

Outlook startet nicht oder stürzt immer wieder ab? Das können Sie reparieren! Diese 7 Tipps helfen, wenn Outlook nicht funktioniert.