In eigener Regie

Teil 3: Filme für YouTube produzieren

8.2.2007 von Redaktion pcmagazin und Jörn-Erik Burkert

ca. 2:30 Min
Ratgeber
  1. Filme für YouTube produzieren
  2. Teil 2: Filme für YouTube produzieren
  3. Teil 3: Filme für YouTube produzieren
  4. Teil 4: Filme für YouTube produzieren
  5. Teil 5: Filme für YouTube produzieren

Damit Sie Ihren Film bei YouTube präsentieren können, müssen Sie sich beim Online-Service mit einem Webbrowser anmelden.

Filme für YouTube produzieren
Nach der Anmeldung bei YouTube laden Sie Ihren Film auf den Server. Dort wird das Material konvertiert.
© Archiv

Gehen Sie auf die Webseite von YouTube: www.youtube.com. Klicken Sie auf den Link "SignUp" oben rechts. Füllen Sie im linken Bereich das Fomular aus. Geben Sie bei "Email Address" eine funktionierende Adresse an. Wählen Sie unter "User Name" eine Bezeichnung Ihrer Wahl und geben Sie ein Passwort ein. Bestätigen Sie die Eingabe im Feld "Confirm Password". Unter "Country" suchen Sie nach "Germany" und tippen bei "ZIP Code" Ihre Postleitzahl ein. Wählen Sie zwischen Mann bzw. Frau (Male/Female) und geben Sie Ihr Geburtsdatum ein. Bevor Sie das Formular abschicken können, müssen Sie noch den Aktivierungscode aus der Grafik neben dem Feld "Verification" übertragen. Senden Sie das Formular mit dem "Sign Up"-Knopf.

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Mail von You- Tube mit einer Bestätigung. Wechseln Sie zum Webbrowser und gehen Sie in den Bereich "Upload Videos". Die neue Seite fordert Sie auf erneut Ihre E-Mail-Adresse aus der Anmeldung anzugeben. Bestätigen Sie die Eingabe mit dem "Send"-Knopf. Sie erhalten daraufhin eine zweite E-Mail von YouTube. Darin finden Sie einen Link zur Aktivierung Ihres Kontos bei YouTube. Folgen Sie dem Link und schalten Sie Ihr Konto frei.

Sie sehen nun eine Webseite mit der Überschrift "Video Upload (Step 1 of 2)". Tippen Sie im Feld "Titel" eine Bezeichnung für Ihren Film ein. Das große Feld darunter ("Description") ist optional für eine Beschreibung des Films gedacht. In der Eingabe "Tags" vergeben Sie Stichwörter - tippen Sie hier mindestens einen Begriff ein. Unter "Video Categories" klicken Sie auf eine passende Kategorie und stellen Sie unter "Language" auf "German". Klicken Sie für den nächsten Schritt auf die Schaltfläche "Go upload a file".

Filme für YouTube produzieren
Die Anmeldung bei YouTube geht schnell und erfordert eine funktionierende E-Mail-Adresse.
© Archiv

In "Video Upload (Step 2 of 2)" klicken Sie bei "File:" auf den "Browse"-Knopf und suchen nach Ihrer Videodatei. Mit der Option "Public" erlauben Sie, dass Ihr Video alle Besucher anschauen können. Wenn Sie den Film nur privat freigeben wollen, aktivieren Sie den Punkt bei "Private". Über die Optionen darunter, schicken Sie eine E-Mail an Mitglieder der Kontaktlisten "Familie" (Family) bzw. "Freunde" (Friends). Diese bekommen automatisch einen Zugang zum veröffentlichten Film. Damit das funktioniert, muss der Empfänger sich bei YouTube anmelden. Klicken Sie für das Hochladen des Films auf den Knopf "Upload Video". Nach dem Hochladen erscheint im Browser eine Seite, in der Sie zusätzlich Informationen zum Video eintragen dürfen.

Bevor das Video auf der YouTube-Seite erscheint und Sie es anschauen können, prüft der YouTube-Service die Daten und konvertiert den Film in ein Format für Webvideo. Das kann je nach Größe und Auslastung des Servers einige Minuten oder auch eine Stunde dauern. Klicken Sie zur Kontrolle auf den Link "My Videos" - auf der folgenden Seite finden Sie eine Liste mit allen Ihren Videos bei YouTube. Links sehen Sie ein Vorschaubild und rechts daneben den Titel.

Wenn die Vorschau den Titel "YouTube Image coming soon" trägt, ist das System noch mit der Konvertierung Ihres Materials beschäftigt. Neben "Status" finden Sie einen Link mit der Bezeichnung "Uploaded (processing, please wait)" - er führt zur Online- Hilfe der YouTube-Webseite.

Sobald die Konvertierung abgeschlossen ist, sehen Sie ein Vorschaubild des Films in Ihrer "My Videos"-Liste. Mit einem Klick auf die Vorschau spielen Sie Ihren selbst produzierten Clip im Webbrowser ab.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

So kündigen Sie Ihre ADAC-Mitgliedschaft online per E-Mail.

Automobilclub

ADAC-Mitgliedschaft kündigen: So einfach geht's online…

Wer seine ADAC-Mitgliedschaft kündigen möchte, bekommt hier aktuelle Tipps. Wir zeigen Ihnen, wie das online per Formular oder E-Mail möglich ist.

Netflix

Kosten, Apps, Kündigung und Co.

10 wichtige Fragen zu Netflix in Deutschland

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.

whatsapp alternativen

Für Android, iPhone, iPad & Co.

Whatsapp Alternativen: Die 10 besten Messenger-Apps

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese Messenger-Apps für Android, iOS und PC sind der perfekte Ersatz.

Spam-Mails

Sicherheit

Phishing-Mails erkennen: 6 Tipps gegen E-Mail Betrug

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing-E-Mails erkennen und sich schützen.

Facebook-Betrug mit Fake-Profilen

Gefälschte Facebook-Konten

Facebook-Betrug mit Fake-Profilen - wie Sie sich und Ihre…

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…