1. Video-DVDs kopieren mit CloneDVD

Teil 3: Film ab!

Nachdem Sie alle Szenen, Sprachen und Untertitel gewählt haben, brennen Sie Ihre Kopie.

Film ab!

© Archiv

Im Fenster "Datenausgabe" sehen Sie eine Zusammenstellung Ihres DVD-Projekts, also welche Titel, Sprachen und Untertitel Clone- DVD kopieren soll. Sie haben drei Möglichkeiten, die umgerechneten Daten auszugeben: als DVD-Dateien in ein Festplattenverzeichnis, als Image-Datei auf der Festplatte oder den Film gleich auf DVD brennen.

Wenn Sie die letzte Variante wählen, deaktivieren Sie die Option "Temporäre Video-Dateien nach dem Schreiben löschen". Sollte beim Brennen etwas schief gehen, liegen die umgerechneten Filmdaten weiterhin auf Ihrer Festplatte und Sie müssen sie nur noch einmal brennen. Ansonsten muss CloneDVD den Film erneut umrechnen, was je nach Prozessorleistung sehr lange dauern kann. Mit einem Klick auf "Los!" kopiert das Programm den Film.

Mehr zum Thema

Mit unseren Tipps schießen Sie im Winter bessere Fotos.
Licht, Kälte und mehr

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.
SEPA-Überweisungen: Fragen und Antworten zur SEPA-Umstellung.
FAQ zu IBAN, Überweisung & Co.

Die SEPA-Umstellung bringt IBAN, BIC und mehr für Überweisungen. Unser FAQ beantwortet alle wichtigen Fragen.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Tipps zum leisen PC
BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.