Bedingt einsatzbereit

Teil 2: Windows 7 Beta im Praxistest

9.2.2010 von Redaktion pcmagazin und Tim Kaufmann

ca. 2:00 Min
Ratgeber
  1. Windows 7 Beta im Praxistest
  2. Teil 2: Windows 7 Beta im Praxistest

WordPad und Paint mit Ribbon

Einen großen Schritt nach vorne hat das WordPad gemacht, das jetzt als "Textverarbeitung light" durchgehen kann. Wie in Office 2007 stehen mir alle Funktionen über zwei Ribbons namens "Start" und "Ansicht" zur Verfügung.Ich kann Datum und Zeit, Bilder und Zeichnungen aus Paint per Mausklick einfügen und nach Herzenslust formatieren. Schade dass es keine Formatvorlagen gibt. Dafür speichert WordPad jetzt auch direkt im aus OpenOffice.org bekannten OpenDocument-Text-Format.

WordPad
Das neue WordPad speichert Dateien auf Wunsch im OpenOffice-Format ODT.
© Archiv

Auch das Malprogramm Paint hat das Ribbon erhalten und wurde um einige Funktionen ergänzt. Für viele Nutzer dürfte das kostenlose, von Microsoft geförderte Paint.NET aber weiterhin die bessere, weil leistungsstärkere Alternative bleiben.

Aufgemotzte Defragmentierung

"Wenn der Rechner lahmt, dann gehört mal die Festplatte defragmentiert" - in der Tat gehört die Defragmentierung zu den wenigen Tuning-Maßnahmen, die wirklich etwas bringen.Unter Vista hat Microsoft die Einflussmöglichkeiten auf den mitgelieferten Defragmentierer arg beschnitten. Anders als bei XP startet der Vorgang aber wenigstens regelmäßig von selbst, so dass nicht nur technikbegeisterte Nutzer in den Genuss kommen.

Der Defragmentierer in 7 ist ein sinnvoller Kompromiss aus der unübersichtlichen Lösung in XP und dem geheimniskrämerischen Pendant in Vista. Auf einen Blick kann ich jetzt erkennen, zu welchem Zeitpunkt die automatische Defragmentierung startet, wann sie zuletzt lief und welche Laufwerke wie stark fragmentiert sind.Auch unter der Haube hat sich einiges getan, wie Microsoft in einem Blog-Eintrag berichtet. So kann 7 mehrere Laufwerke parallel defragmentieren und arbeitet effizienter als Vista. Außerdem lässt es Solid State Disks in Ruhe, die bauartbedingt ohnehin nicht von einer Defragmentierung profitieren. Einziger Mangel: In der Beta ist die Aufräumaktion für 1 Uhr morgens eingeplant, ein Zeitpunkt zu dem die meisten Rechner ausgeschaltet sein dürften.

Defragmentierung
Die Defragmentierung erlaubt wieder mehr Feinsteuerung. So zweckmäßig war bisher keine ihrer Vorgängerinnen.
© Archiv

Installation von Standard-Programmen

Zum Abschluss der heutigen Testfahrt gönne ich meiner Windows-7-Installation ein paar Standard-Programme, die sich auf vielen Rechnern finden. Firefox 3 hatte ich ja bereits kurz nach der Installation von 7 eingespielt. Er verrichtet seither treue Dienste. Genauso unauffällig verhält sich auch OpenOffice.org 3, das als nächstes auf dem Rechner landet.

Ein Kontrollblick in das offizielle Forum verrät aber, dass es nicht allen Nutzern so geht. Das Office-Paket funktioniert nur, wenn man das vollständige Paket inklusive Java herunterlädt. Außerdem läuft Writer zuweilen instabil, während andere Anwender von Abstürzen während einer Präsentation berichten.

Bildergalerie

Anwendungen unter Windows 7 Beta

Software:Betriebssysteme:Windows

Anwendungen unter Windows 7 Beta

Bei der Installation von Skype 3 erscheint der Programmkompatibilitätsassistent. Microsofts Hang zu sperrigen Namen - "Tabs" heißen hier ja "Registerkarten" - verzaubert mich immer wieder. Ein Klick auf "Online nach Lösungen suchen" führt ins Leere. Per Google erfahre ich, dass die Toolbar von Skype 3 nicht im Internet Explorer erscheint, die Beta von Skype 4 aber okay ist.

Bei Thunderbird 2 bleibt der Assistent mit dem umständlichen Namen stumm. Der E-Mail-Client funktioniert einfach.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Windows schneller machen: Autostart bearbeiten

Mehr Kontrolle

Windows 10 und 7: Programme aus dem Autostart entfernen

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.

Lizenzschlüssel / Software-Produktschlüssel (Symbolbild)

So geht's

Lizenzschlüssel auslesen und Software neu installieren

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.

Windows Explorer Alternative Dateimanager

Administrative Laufwerksfreigabe

Windows 10: Admin-Freigabe einrichten - so geht's

Wir zeigen, wie Sie Admin-Freigaben unter Windows 10 und 8.1 einrichten. Damit greifen Sie unkompliziert auf Laufwerke im Heimnetzwerk zu.

Windows 10 oder Windows 8.1

Lizenz-Downgrade

Von Windows 10 zurück zu Windows 7 oder 8.1

Wir zeigen, wie das Lizenz-Downgrade von Windows 10 zurück auf Windows 7 oder Windows 8.1 nach dem Gratis-Update funktioniert.

Windows 10 für Gamer

DirectX 12 & Xbox One

Windows 10 - Was bringt das neue Betriebssystem für Gamer?

Mit Windows 10 will Microsoft auch Gamer glücklich machen. DirectX 12 und Xbox One sind die Schlagworte - was bedeutet das für den PC?