Geklont - geklaut?

Teil 2: Rechte bei Online-Bildern

Der Schulausschluss betraf das Persönlichkeitsrecht des Lehrers, eine andere Frage ist, ob man Fotos von der Schulwebsite einfach so kopieren darf. Die Antwort ist: Nein. Viele Nutzer machen es sich leicht im Internet: Google-Bilder-Suche, Rechter Mausklick, "Copy and Paste" und fertig ist die Website. Doch dies kann sehr schnell viel Ärger verursachen, denn das beschriebene Verhalten ist oft nichts anderes als ein Diebstahl von geistigem Eigentum. Sie dürfen ungefragt keine geschützten Inhalte von anderen Webseiten zur Illustration Ihres Internetauftritts übernehmen, egal ob Bilder, Grafiken, Stadtpläne, Fotografien, Texte, Buttons oder Logos. Der Urheberrechtsschutz entsteht automatisch, ohne das Foto eigens zu kennzeichnen - etwa mit einem Copyright ©.

© Archiv

Gerade bei Stadtplänen ist die Gefahr, bei einer ungenehmigten Übernahme erwischt zu werden, sehr hoch. Einige Kartendienste spüren Nutzer ohne Lizenzen systematisch per Suchmaschine auf und mahnen ab.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Social Networks

Sind Sie auf der Suche nach einer Facebook-Alternative? Hier finden Sie unsere Empfehlungen für die besten Social Networks: natürlich ohne Facebook.
Kosten, Apps, Kündigung und Co.

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Sicherheit

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing-E-Mails erkennen und sich schützen.
Umzug, Ausfall & Co.

Sie wollen Ihren Provider für Internet und Telefon wechseln? Wir verraten, welche Rechte Sie bei Ausfall, Unterbrechung und Umzug haben.
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…