Raumklangzauberer

Teil 2: MP3-Surround-Sound selbst gemacht

24.5.2006 von Redaktion pcmagazin und Christian Grugel

ca. 0:45 Min
Ratgeber
  1. MP3-Surround-Sound selbst gemacht
  2. Teil 2: MP3-Surround-Sound selbst gemacht
  3. Teil 3: MP3-Surround-Sound selbst gemacht
  4. Teil 4: MP3-Surround-Sound selbst gemacht
  5. Teil 5: MP3-Surround-Sound selbst gemacht
  6. Teil 6: MP3-Surround-Sound selbst gemacht
  7. Teil 7: MP3-Surround-Sound selbst gemacht
  8. Teil 8: MP3-Surround-Sound selbst gemacht

Die Mehrkanalton-Technik hat bereits mehrere Entwicklungszyklen durchlaufen. Wegbereiter war ursprünglich das analoge Dolby Surround, das in erster Linie bei der Beschallung von Kinos eingesetzt wurde. Da die Zelluloid- Filmstreifen zunächst nur Platz für maximal zwei Tonkanäle boten, waren diverse Tricks nötig, um Raumklang zu ermöglichen. Dabei gelang Ray Dolby als Erstem das Kunststück, mittels Phasenverschiebung vier Kanäle (rechts, center, links und einen Effektkanal) in zweien zu vereinen.

MP3-Surround-Sound selbst gemacht
All inclusive: Die Demo-Software sieht zwar sehr simpel aus, bietet aber einen separaten MP3-Surround- Encoder nebst passendem Software-Player.
© Archiv

Moderne Mehrkanalton-Verfahren wie Dolby Digital AC3 oder DTS verfügen hingegen über separate (diskrete) Tonspuren für jedes Tonsignal, sodass nicht nur deutlich mehr Tonspuren gespeichert werden können, sondern auch die Qualität und Kanaltrennung bei diesen Verfahren deutlich besser ausfallen.

Allerdings ist es für Privatanwender mangels erschwinglicher AC3- und DTS-Encoder-Software nach wie vor nahezu unmöglich, eigene Surround-Tracks zu kodieren. DivX-Begeisterte stehen zudem vor dem Problem des recht hohen Speicherplatzverbrauchs, den der Mehrkanalton bei DivX-Videos verschlingt. Dolby Digital in den 5.1-Varianten schlägt immerhin mit einer Bitrate von bis zu 448 KBit/s zu Buche. Da kommt die neueste Kreation aus den Entwicklungsabteilungen des Fraunhofer-Instituts, der Fraunhofer IIS MP3 Surround Player/ Encoder gerade recht.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

CD kopieren ohne Zusatz-Software

Windows 7

Audio-CD kopieren ohne Zusatz-Software

Mit dem Windows Media Player können Sie einfach eine Sicherheitskopie einer Musik-CD anlegen. Wir zeigen, wie es geht.

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial

Photoshop-Alternative

Gimp Tutorial: Erste Schritte für bessere Bilder

Das Bildbearbeitungsprogramm Gimp ist eine kostenlose, komfortabele Alternative zu Photoshop. In unserem Tutorial geben wir Tipps für Einsteiger.

Photoshop-Alternativen (Symbolbild)

Photoshop-Alternativen

9 Tools für kostenlose Bildbearbeitung an PC und Mac

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.

Filme auf PC

Anleitung

Film kopieren: Stream, Blu-ray oder DVD - so geht's

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.

Any Video Recorder

Anleitung

Stream aufnehmen mit Any Video Recorder

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können.