Marketing per Kurznachricht

Teil 2: Marketing mit Twitter

7.1.2009 von Redaktion pcmagazin und Carola Heine

ca. 3:10 Min
Ratgeber
  1. Marketing mit Twitter
  2. Teil 2: Marketing mit Twitter

Twitter als Business-Tool

Die vielfältigen Erweiterungen des Twitter-Dienstes schließlich machen ihn zu einem interessanten Tool für Unternehmen. Micro-Broadcasting erfüllt für Firmen denselben Zweck wie für Privatpersonen: Durch die kurzen, aber individuellen Tweet-Nachrichten hat man die Möglichkeit, sich auf eine ganz andere Art und Weise zu präsentieren als in Blogs oder Pressemitteilungen.

Twitter ist für beide Seiten eine gute Gelegenheit, anderen näherzukommen und zu entdecken, was man an ihnen mag - besonders spannend, wenn es um Produkte oder Dienstleistungen geht, die über getwitterte Nachrichten präsentiert werden.

Wie das aussehen kann, zeigt der Twitter-Account der Tageszeitung Welt-Kompakt mit täglichen hautnahen Einblicken in die Tücken des Redaktionsalltags: . Mikro-Blogging kann aber auch ganz sachlich als Kanal für kurze und prägnante Informationen eingesetzt werden, zum Beispiel als Newsticker oder für die stetige Kommunikation von Sonderangeboten und Neuheiten im Produktangebot.

So wird Twitter vom Müsli-Startup MyMuesli.com unter eingesetzt. Dreihundertfünfzig twitter- lesende Stammkunden sind noch kein überragender Erfolg? Stimmt. Aber hier zählt neben Image-Pflege als cooles, Web-2.0-Dienste nutzendes Unternehmen auch der Google-Faktor mit: Über 500 gut auffindbare Status-Updates mit Einzelseiten pro Tweet zum Thema Müsli auf einer starken Seite wie sind äußerst hilfreich, wenn man eine Firmen-URL zum wichtigsten Produkt unter die ersten Plätze in den Rankings bringen möchte.

Marktforschungs-Tool

Mühsam muss es nicht sein, als Unternehmen in Twitter aktiv vertreten zu werden: Mithilfe von Twitter-Tools können Sie den RSS-Feed Ihres Corporate Blogs einbinden und neue Postings automatisch twittern lassen. Oder Sie nutzen die auf Twitter.com bereitgestellten Widgets und zeigen wiederum die Twitter-Nachrichten auf der eigenen Website als Newsticker an. Wesentlich erfolgreicher in Twitterville sind allerdings Accounts, die spürbar von Personen geführt werden und Tweets mit Persönlichkeit veröffentlichen.

Twitter als Marketing-Instrument
Echtzeit-Microblogging ad absurdum führen: Mit www.tweetlater.com veröffentlichen Sie Ihre Tweets nach Plan automatisch auch zeitversetzt.
© Archiv

Erfolgreiche Corporate Twitterer erkennen Sie daran, dass in Ihrer Update-Liste der rege Dialog mit Kunden an den vielen Antworten auf andere Tweets erkennbar ist, weil Fragen beantwortet werden und auf Anregungen eingegangen wird.

In der amerikanischen Twitter-Szene nutzen die ersten größeren Firmen Twitter bereits als nützliche und öffentlichkeitswirksame Ergänzung zur Firmen-Hotline. Ein bekanntes Beispiel ist der Telekommunikationsprovider Comcast unter mit bisher über 13.000 beantworteten Anfragen im direkten Kundenkontakt.

Neben Erkenntnissen aus dem Bereich Kundenmanagement lassen sich mit Twitter auch Erkenntnisse über die Öffentlichkeitswirkung von Produkten und Unternehmensentwicklungen auswerten, indem die Twitter-Nachrichten nach Keywords gescannt und gefiltert werden.

Mithilfe von search.twitter.com findet man mühelos Beiträge mit bestimmten Hashtags (), Nachrichten von bestimmten Personen, Nachrichten für bestimmte Personen oder Tweets, die von einem bestimmten Veranstaltungsort aus geschrieben wurden.

Außerdem kann man das Datum der Tweets einschränken und seit einem bestimmten Datum oder bis zu einem bestimmten Datum suchen, um nur aktuelle Ergebnisse zu finden. Häufig genutzte Abfragen abonnieren Sie sich einfach als RSS-Feed.

Live Bericht erstatten

Besonders beliebt bei Sendern und Empfängern von Tweets ist die begleitende Live-Berichterstattung von Veranstaltungen und Messen aus. Einerseits, weil Teilnehmer nur Notebooks oder Handys mit Internetzugang benötigen, um ihre Anmerkungen zu einem Vortrag direkt an die Twittergemeinde zu senden, andererseits, weil Twitter so auf unterhaltsame Weise die Möglichkeit bietet, an fernen Konferenzen teilzuhaben und fremde Einblicke zu teilen.

Twitter als Marketing-Instrument
Einer der weltweit beliebtesten Twitter-Dienste ist Foodfeed: Nachrichten an den selbst abonnierten User @having protokollieren zuverlässig und öffentlich, was man gerade verspeist.
© Archiv

Das Interesse an fremden Live-Notizen macht sich der amerikanische Präsidentschaftskandidat Barack Obama zunutze und twittert unter alle Entwicklungen seines Wahlkampfs. Unter Einsatz von Twitter-Psychologie nach dem Motto "folgst du mir, folg ich dir" sammelte er bereits über 82.000 Followers, die Aktualisierungen seines Twitter- Streams interessiert verfolgen.

Das Twittervolk kommuniziert von unterwegs, rund um die Uhr und jeden Anlass, jedes Thema und jede Information von Linktipp bis Weltgeschehen. Viele Tweets sind sehr banal, ebenso viele hoch informativ. Alle haben eine Gemeinsamkeit: Man erfährt etwas über den Absender, was man sonst wahrscheinlich nirgendwo in dieser Form lesen würde.

Trendsetter

Wenn Sie Twitter als Marketing-Instrument für Ihr Unternehmen nutzen möchten, gehören Sie in der deutschsprachigen Twitter-Community automatisch zu den Vorreitern, denn mit der Entwicklung in der amerikanischen Szene lässt sich Corporate Twitter hier noch nicht vergleichen ().

In jedem Fall können Sie von positiven Effekten für die Auffindbarkeit der URL profitieren, die Sie im Twitter-Profil angeben. So erhalten Sie ganz einfach unter einen Überblick über die Außenwirkung Ihres Unternehmens und auch die der Konkurrenz überwachen Sie komfortabel per RSS.

Nebenbei präsentieren Sie sich als innovatives Unternehmen und können Twitter für die Errichtung eines weiteren sozialen Netzes mit Ihrer Zielgruppe nutzen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

internet, webdesign, adobe,  Illustrator, CS6

Webdesign

Webdesign in Adobe Illustrator CS6

Adobe Illustrator wird im Webdesign immer beliebter. Wie Sie das Tool richtig einsetzen, erfahren Sie hier.

Facebook stellte die neue Suche

Facebook

Facebooks Social Graph Search

Was sind die Implikationen für Unternehmen und Endanwender bei Facebooks neuer Suche Graph Search?

Der BGH erklärt das Internet zur Lebensgrundlage.

Online-Recht

Darauf müssen Sie bei den AGB achten

Allgemeine Geschäftsbedingungen liest sich niemand gerne durch. Sie sind jedoch notwendig und äußerst sinnvoll. Worauf sie achten sollten.

Online-Urheberrecht: Unser Ratgeber bietet Tipps für das Cloud-Recht.

Online-Recht in der Cloud

Wie sieht das Urheberrecht in der Wolke aus?

Dateien werden immer häufiger in der Cloud bereitgestellt. Rechtlich ist das jedoch durchaus problematisch. Wir klären über das Urheberrecht in der…

Logistik im E-Commerce: Prozesse rund um die Logistik.

E-Commerce-Logistik

Logistik im E-Commerce

Für den Erfolg eines Online-Shops sind zahlreiche Faktoren verantwortlich. Neben Produktvielfalt und Darstellung der Waren gehört auch die Logistik.