Wir machen Technik einfach
Dateiverwaltung

Teil 2: Komfortabler Dateizugriff

Inhalt
  1. Komfortabler Dateizugriff
  2. Teil 2: Komfortabler Dateizugriff
  3. Teil 3: Komfortabler Dateizugriff

Die Dateizentrale von Commander Win 2003 funktioniert ähnlich wie der Windows Explorer, allerdings müssen Sie auf einige Feinheiten achten, um erfolgreich zum Ziel zu gelangen.

Komfortabler Dateizugriff

© Archiv

Im Anschluss an das Setup fordert Sie der Setup- Wizard auf, Ihren PC neu zu starten. Danach öffnen Sie den Dateimanager über "Start/ Alle Programme/Commander Win 2003". Ein Willkommen-Fenster weist darauf hin, dass Sie die Vollversion des Tools benutzen. Klicken Sie auf "Weiter". Die Benutzeroberfläche von Commander Win erscheint. Das kleine Hinweisfenster schließen Sie mit "OK".

Nach dem Start zeigt Ihnen der Datei-Manager im linken wie im rechten Fenster den Inhalt des Systemverzeichnisses "C:" an. Möchten Sie in ein anderes Laufwerk auf Ihrer Festplatte oder Ihr CDROM/ DVD-Laufwerk wechseln, klicken Sie auf das Drop-Down-Menü links neben "Ausführen" und wählen das gewünschte Laufwerk aus. Achtung: Die Laufwerksauswahl im Drop- Down-Menü bezieht sich immer auf das aktivierte Dateifenster, erkennbar an dem leuchtend blauen Hintergrund der Verzeichnisleiste. Um das andere Datei-Fenster zu aktivieren, klicken Sie einfach auf dessen Verzeichnisleiste und sie färbt sich von blassblau in leuchtend blau.

Ordner öffnen Sie per Doppelklick, in das nächsthöhere Verzeichnis wechseln Sie über einen Doppelklick auf den Ordner ganz oben in der Liste, der durch zwei Punkte gekennzeichnet ist. Dateien zwischen rechtem und linkem Fenster lassen sich per Drag& Drop kopieren oder verschieben.

Commander Win 2003 erlaubt Ihnen, eine oder mehrere Dateien in das so genannte virtuelle Verzeichnis zu kopieren. Das bietet die Zwischenablage von Windows auch, allerdings mit der Einschränkung, dass deren Inhalt nur bis zum nächsten Kopiervorgang erhalten bleibt.

Um das virtuelle Verzeichnis von Commander Win zu öffnen, wählen Sie "Gehe zu/Virtuelles Verzeichnis". Es erscheint anstelle des aktivierten Datei-Fensters. Hier können Sie Dateien aus beliebigen Verzeichnissen per Drag&Drop einfügen, zum Beispiel um den Inhalt später in einem Zug in das gewünschte Verzeichnis zu übertragen. Der Inhalt des virtuellen Verzeichnisses bleibt übrigens auch nach Beenden von Commander Win 2003 erhalten.

Mehr zum Thema

PCMark 10 Benchmark-Tool
PC-Leistungstest

Wie stark ist Ihr PC? Aufschluss geben Benchmarks. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Tools und Downloads Sie Ihren PC einem fordernden Leistungstest…
Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Das Bildbearbeitungsprogramm Gimp ist eine kostenlose, komfortabele Alternative zu Photoshop. In unserem Tutorial geben wir Tipps für Einsteiger.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Explorer Alternative Dateimanager
Administrative Laufwerksfreigabe

Wir zeigen, wie Sie Admin-Freigaben unter Windows 10 und 8.1 einrichten. Damit greifen Sie unkompliziert auf Laufwerke im Heimnetzwerk zu.
Windows 10: Automatische Anmeldung ohne Passwort
Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10, 7 oder 8.1 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.