Alle Daten immer dabei

Teil 2: Grundlagen: Speicherkarten

28.8.2007 von Redaktion pcmagazin und Christian Immler

ca. 1:50 Min
Ratgeber
  1. Grundlagen: Speicherkarten
  2. Teil 2: Grundlagen: Speicherkarten

Alle Speicherkarten verwenden ein PC kompatibles Dateisystem, so dass sie über Kartenleser im PC gelesen und beschrieben werden können. Viele PCs haben mittlerweile Kartenleser für SD-Card bzw. MMC eingebaut. Kleine handliche Kartenleser zum Anschluss an den USB-Port können heute üblicherweise mehrere dieser Formate lesen. Jedem Steckplatz im Kartenleser wird ein eigener Laufwerksbuchstabe zugewiesen. Die einzelnen Karten fungieren dann, als ob sie ein eigenständiges Laufwerk im PC-System wären.

Grundlagen: Speicherkarten
Meldung beim Einlegen einer Speicherkarte aus einer Kamera in Windows Vista
© Archiv

Bei Kartenlesern lohnt es sich, wenige Euro mehr für ein USB-2.0-Gerät auszugeben. Die Datenübertragung beim Lesen und Beschreiben der Speicherkarte geht dann um ein Vielfaches schneller.

Für die SD-Karten, die mittlerweile das am weitesten verbreitete Kartenformat darstellen, sind Kartenleser in Form der beliebten USB-Sticks erhältlich, die man am Schlüsselbund mit sich herum tragen kann. Mit Hilfe von Adaptern können in diesen Geräten auch miniSD, microSD, MMCmicro und einige andere Kartenformate genutzt werden.

Grundlagen: Speicherkarten
Kartenleser für verschiedene Speicherkarten
© Archiv

Beim Einlegen einer Speicherkarte zeigt Windows Vista eine Abfrage, wie mit den Daten verfahren werden soll. Je nach den auf der Karte vorhandenen Dateitypen werden unterschiedliche Optionen zur Auswahl angeboten. Über den Link "Standard in der Systemsteuerung festlegen" lässt sich diese Abfrage unterdrücken und beim Einstecken einer Speicherkarte immer eine bestimmte Aktion durchführen.

Werden Speicherkarten abwechselnd in verschiedenen Geräten, Kartenlesern, Kameras und PDAs eingesetzt, kann es zu kleinen Fehlern im Dateisystem kommen, die meistens nicht weiter auffallen, aber trotzdem behoben werden sollten.

Windows Vista blendet beim Einlegen einer solchen Speicherkarte eine Meldung ein. Hier können Sie wählen, ob Dateisystemfehler automatisch korrigiert werden sollen oder nicht.

Grundlagen: Speicherkarten
Meldung bei Speicherkarten mit Dateisystemfehlern. Sie können bei Vista korrigiert werden.
© Archiv

Die Korrektur der Fehler dauert in den meisten Fällen weniger als eine Minute. Danach werden die behobenen Fehler angezeigt. Je nach Fehler werden Dateien eventuell in andere Verzeichnisse verschoben, was in der Protokollmeldung entsprechend beschrieben steht.

Zur einfachen Verwendung an PCs ohne Kartenleser gibt es SD-Karten mit eigenem USB-Stecker. Diese entsprechen in ihrer Bauform dem normalen SD-Card-Standard. An der Rückseite lässt sich eine Kappe abziehen, unter der sich ein USB-Stecker verbirgt. Damit lassen sie sich wie ein USB-Stick direkt ohne zusätzliche Hardware am PC nutzen.

Grundlagen: Speicherkarten
Statusanzeige nach der Fehlerbehebung auf der Speicherkarte
© Archiv

Mehr als nur Speicher-Erweiterung

Die Steckplätze für CompactFlash und SDCard sind in den meisten aktuellen PDAs als so genannte I/O-Steckplätze gebaut, in denen nicht nur Speicher-Erweiterungen, sondern auch andere Geräte in der Bauform von Speicherkarten eingesetzt werden können. Besonders WLAN ist heute ein beliebter Einsatzbereich für diesen Kartenplatz. Notwendige Treiber sind häufig direkt auf der Karte abgelegt, so dass echtes Plug&Play möglich ist. Das heißt, das Gerät erkennt die eingelegte Zusatzkarte automatisch, man kann sofort mit der Anwendung beginnen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Mit unseren Tipps schießen Sie im Winter bessere Fotos.

Licht, Kälte und mehr

Fotografieren im Winter: 9 Tipps für bessere Fotos

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.

So kündigen Sie Ihre ADAC-Mitgliedschaft online per E-Mail.

Automobilclub

ADAC-Mitgliedschaft kündigen: So einfach geht's online…

Wer seine ADAC-Mitgliedschaft kündigen möchte, bekommt hier aktuelle Tipps. Wir zeigen Ihnen, wie das online per Formular oder E-Mail möglich ist.

Netflix

Kosten, Apps, Kündigung und Co.

10 wichtige Fragen zu Netflix in Deutschland

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.

PC & Laptop kühlen

BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

PC-Lüfter leiser machen: Diese 6 Tipps helfen

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.

Rainbow Six: Siege (PC, PS4, Xbox One)

PC, PS4, Xbox One & Co.

Spiele-Releases 2015 - diese Games erscheinen im Dezember

Die Spiele-Releases im Dezember 2015 bieten wieder spannende Neuheiten für PC, PS4, Xbox One und mehr.