Neu komponieren

Teil 2: Grundlagen: Bilder freistellen

Rechteck und Kreis sind die einfachsten Auswahlwerkzeuge. Da jedes Foto allein durch Linsenfehler in den Randbereichen eine perspektivische Verzerrung aufweist, sollten Sie selbst rechteckige Wolkenkratzer mit dem Pfadwerkzeug auswählen. Der Kreis lässt sich mit einem einfachen Trick auf für alle elliptischen Flächen einsetzen, beispielsweise eine Radkappe.

Grundlagen: Bilder freistellen

© Archiv

Denken Sie sich zunächst ein Quadrat um die elliptische Fläche, und ziehen Sie von dessen linker oberer Ecke nach rechts unten eine Kreismaske auf. Sie wird oben links nicht exakt passen, wichtiger ist die Ausrichtung unten rechts. Ohne die Maus zu verschieben, zeichnen Sie vom so gefundenen unteren rechten Punkt eine neue Kreismaske - diesmal in Richtung links oben, bis auch hier die Auswahl passt.

Mehr zum Thema

Mit unseren Tipps schießen Sie im Winter bessere Fotos.
Licht, Kälte und mehr

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Schnäppchenjäger aufgepasst!

Die Amazon-Blitzangebote und Deals des Tages: Samsung UHD-TVs, Xbox-Bundles, Epson Beamer, Pioneer AV-Receiver, Hama Smart Speaker und mehr.
Tipps zum leisen PC
BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.