Grundkurs: bash

Teil 2: Grundkurs bash

Die erste Funktion, die das Leben mit der bash so unglaublich leicht macht, ist der Befehlsspeicher: Sie können beinahe ungegrenzt in den Befehlen blättern, die Sie bereits eingegeben haben - dazu benutzen Sie die Cursortaste rauf bzw. runter.

Dabei merkt sich die bash die einmal eingegebenen Befehle auch zwischen den einzelnen Sitzungen - auch wenn der PC wochenlang ausgeschaltet war, die bash vergißt nichts (oder genauer: fast nichts. Auf den meisten Systemen ist der History-Speicher der bash auf die letzten 500 Befehle eingestellt).

Wer A sagt, muss nicht B sagen

Wenn sie nach den ersten Buchstaben des Befehls auf die Tabulatortaste drücken, versucht die bash, den Befehl zu vervollständigen:

cd /w [TAB]

wird vervolltändigt zu:

cd /www.www.domains

(vorausgesetzt, einer Ihrer letzten 500 Befehle lautete so) Wenn es eine Vervollständigung nicht eindeutig möglich ist (im Befehlspeicher also z.B. auch

cd /www.www.kunden

vorhanden ist), stoppt die bash an der Stelle, ab der es mehrere Möglichkeiten gibt (in unserem Falls bei

cd /www.www.

Ergänzen Sie nun die Eingabe, um sie eindeutig zu machen (in unserem Fall durch ein

d

) und drücken nochmals die Tabulator-Taste, so kann die bash den Befehl eindeutig ergänzen.

Die bash spricht DOS: alias

Man kann der bash auch "Fremdsprachen" beibringen, indem man einen Alias erzeugt:

alias dir='ls -l'

erzeugt einen eine Alias namens

dir

mit dem Wert

ls -l

Wenn man nun in altgewohnter DOS-Manier

dir

eingibt, bekommt man das aktuelle Verzeichnis detailliert aufgelistet (wozu man sonst

ls -l

eingeben müßte). Ein so gesetzter Alias existiert bis zum Beenden der Shell, in der er gesetzt wurde. Wenn man einen Alias ausdrücklich löschen will:

unalias dir

Weg ist er! Die Eingabe von

dir

wird ab jetzt mit der Meldung

dir: command not found

quittiert.

Über einen Eintrag in der Datei .bashrc in Ihrem Home-Verzeichnis können Sie Aliase auch dauerhaft einrichten. Mit

alias dir='ls -l'

legen Sie den Alias

dir

in der .bashrc an - also genau so, wie sie es auf der Befehlszeile tun würden.

Wenn Sie sehen wollen, welche Aliase bereits vorhanden sind, geben Sie folgendes ein:

alias

Hinweis: Besteht der Wert eines Alias aus einem Wort, müssen Sie ihn nicht in Anführungszeichen setzen. Dies ist nur nötig, wenn der Wert Leerzeichen enthält (wie im Fall von

ls -l

).

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Licht, Kälte und mehr

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.
FAQ zu IBAN, Überweisung & Co.

Die SEPA-Umstellung bringt IBAN, BIC und mehr für Überweisungen. Unser FAQ beantwortet alle wichtigen Fragen.
Kosten, Apps, Kündigung und Co.

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.