Makros ohne Programmieren

Druckeinstellungen

19.4.2005 von Redaktion pcmagazin und Michael Seemann

ca. 1:10 Min
Ratgeber
  1. Excel: Makros aufzeichnen
  2. Druckeinstellungen
  3. Datumsfunktion
  4. Befehlsabläufe speichern
  5. Makrorekorder
  6. Kleiner Ablaufplan sinnvoll
  7. Beschreibung und Funktion der Makros
  8. Buch "Excel 2002 programmieren"

In der Regel drucken Sie Arbeitsblätter in Excel in einem anderen Format aus, als Sie sie am Bildschirm bearbeiten. Folgendes Makro dreht das Arbeitsblatt in den Druckeinstellungen vom Hoch- in das Querformat, druckt das Arbeitsblatt aus und stellt anschließend die ursprünglichen Formatierungen wieder her. Dabei können Sie später auch eine andere Formatierung für den Ausdruck festlegen.

Excel: Makros aufzeichnen
© Michael Seemann

Öffnen Sie ein Excel-Dokument Ihrer Wahl und gehen Sie auf "Extras/Makro/Aufzeichnen". Geben Sie dem Makro den Namen "Quer- Drucken" und wählen Sie als "Tastenkombination" das Kürzel "q". Die "Beschreibung" ergänzen Sie beispielsweise durch "Setzt Dokument ins Querformat, druckt es aus und macht die Einstellung wieder rückgängig".

Im Drop-Down-Menü unter "Makro aufzeichnen" wählen Sie die Einstellung "Persönliche Makroarbeitsmappe". Damit steht Ihnen diese Funktion zukünftig immer, also unabhängig von einer bestimmten Arbeitsmappe, zur Verfügung.

Nach einer Bestätigung mit "OK" startet der Makrorekorder. Wählen Sie im Hauptmenü "Datei/ Seite einrichten". Im Register "Papierformat" setzen Sie einen Punkt vor die "Orientierungs"- Option "Querformat". Bestätigen Sie mit "OK" und wählen Sie "Datei/Drucken" und "OK".

Excel: Makros aufzeichnen
© Michael Seemann

Sind die Blätter ausgedruckt, ändern Sie die Einstellung "Querformat" über "Datei/Seite einrichten/ Papierformat" wieder in "Hochformat", und bestätigen mit "OK". Klicken Sie auf das Symbol "Aufzeichnung beenden" in der Makroleiste, die daraufhin verschwindet.

Wenn Sie im Anschluss daran Excel schließen, fragt es nach, ob es die Änderungen in der persönlichen Makroarbeitsmappe speichern soll. Möchten Sie das neu erstellte Makro weiterhin verwenden, klicken Sie hier auf "Ja".

Öffnen Sie nun eine beliebige Excel-Mappe und probieren Sie das neu erstellte Makro "QuerDrucken" aus, indem Sie die Tastenkombination "Strg" + "q" betätigen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Excel: Nur jede n-te Zelle addieren

Office-Tipps für Einsteiger

Excel: Nur jede n-te Zelle addieren

Nicht selten muss man aus Spalten oder Zeilen nur jede zweite, dritte, vierte ... Zelle addieren. Mit einer Formel geht das sehr einfach.

Excel - Nettoarbeitstage

Office-Tipp

Excel: Mit Nettoarbeitstagen rechnen - so geht's

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.

Kalender synchronisiert auf iPad

Zeit-Management

Outlook, Google und Co.: Kalender synchronisieren - 9…

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!

shutterstock/ ra2studio

Microsoft Office

Excel-Daten visualisieren: 8 Tipps für mehr Übersicht

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.

Outlook - Logo

Office-Tipp

Outlook: Kalenderwochen immer anzeigen

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.