DVD-Backup von Filmen

Teil 2: CloneDVD: DVD-Kopiertool

CloneDVD führt die Transcodierung quasi unter der Haube durch, das heißt, Sie müssen sich nicht mit komplexen Einstellungen und Vorgaben wie Bitrate des Videostreams, CBR und VBR oder Seitenverhältnissen auseinander setzen. Das erleichtert die Handhabung ungemein und sorgt dafür, dass Sie auch dann schnell zum gewünschten Ergebnis gelangen.

© Archiv

Legen Sie Ihre Original-DVD ins Laufwerk und starten Sie CloneDVD. Im Hauptmenü stehen lediglich drei Befehle zur Auswahl. Der Unterschied zwischen "DVD-Titel kopieren" und "Clone DVD": Erstere Funktion erlaubt es Ihnen, ausschließlich den Hauptfilm und das DVDAuswahlmenü zu kopieren, damit alles auf einen 4,7-GByte-Rohling passt.

Die zweite Funktion kopiert hingegen die komplette DVD auf die Festplatte und transcodiert die Daten anschließend, sodass die Kopie auf ein DVD-5-Medium passt.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

So geht's

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.
Office-Tipps für Einsteiger

Nicht selten muss man aus Spalten oder Zeilen nur jede zweite, dritte, vierte ... Zelle addieren. Mit einer Formel geht das sehr einfach.
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.
Video
Outlook funktioniert nicht mehr

Outlook startet nicht oder stürzt immer wieder ab? Das können Sie reparieren! Diese 7 Tipps helfen, wenn Outlook nicht funktioniert.