Arbeitszeit erfassen

Eintragen der Arbeitsstunden

24.11.2005 von Redaktion pcmagazin

ca. 1:50 Min
Ratgeber
  1. Arbeitszeittabelle in Excel
  2. Eintragen der Arbeitsstunden
  3. Fehlstunden
  4. Einteilung in Monate
  5. Übernahme der Feiertage
  6. Krankheitstage und Resturlaub
  7. Mittagspause
  8. Über- bzw. Fehlstunden
  9. Kopien erstellen für weitere Monate

Am Anfang muss Excel wissen, wie viele Stunden Ihre Arbeitswoche umfasst. Sind Sie unsicher, schauen Sie im Arbeitsvertrag oder im geltenden Tarifvertrag nach.

Arbeitszeittabelle in Excel
© Peter Stelzel-Morawietz

Öffnen Sie die Tabellenkalkulation und aktivieren Sie unter "Extras/Optionen" auf dem Register "Berechnung" die Option "1904-Datumswerte". Ohne diese Änderung zeigt Excel negative Stundenwerte nicht richtig an.

Das erste Tabellenblatt verwenden Sie für Ihre persönlichen Angaben. Tippen Sie links oben in die Felder von A1 bis A8 folgende Angaben ein: "Name", "Jahr", "Wochenarbeitszeit", "Arbeitstage pro Woche", "Tägliche Arbeitszeit", "Urlaubstage", "maximale Fehlstunden" und "maximale Überstunden".

Ergänzen Sie rechts daneben in den ersten vier Feldern, also in B1 bis in B4, die zugehörigen Angaben. Die Sollarbeitszeit pro Woche geben Sie im Format "hh:mm" ein: beispielsweise "37:30" für "37,5". Vergessen Sie auf keinen Fall die Minutenangabe "00", wenn Ihre Wochenarbeitszeit auf volle Stunden aufgeht! Lassen Sie sich beim Eintippen nicht davon irritieren, was oben im Funktionsfeld hinsichtlich der Datumsangabe erscheint. Wenn Sie ganztags arbeiten und demnach im Feld B3 mehr als 24 Stunden eingeben, erscheint der Feldinhalt zunächst etwas unsinnig. In Zelle B4 tragen Sie die Zahl der Arbeitstage pro Woche ein. Setzen Sie den Cursor in das Feld B5 und tippen Sie folgende Formel ein, um die täglich erforderliche Arbeitszeit anzuzeigen. =B3/B4 In B6 tragen Sie Ihren Jahresurlaub ein, in B7 und B8 die maximal erlaubten Zeitüberschreitungen. Im Beispiel sind es 40 beziehungsweise 20 Über- und Fehlstunden.

Arbeitszeittabelle in Excel
© Peter Stelzel-Morawietz

Vergewissern Sie sich, dass die Zellen B3, B5 sowie B7 und B8 mit dem Format "[h]:mm:ss" arbeiten. Dazu klicken Sie jeweils in der Menüleiste auf "Format/Zellen". Stimmt das Format nicht, weisen Sie es den Zellen im Register "Zahlen" über die Kategorie "Benutzerdefiniert" zu.

Noch laufen die Erklärungen der ersten Spalte über, sodass Sie in dieser Rohfassung nicht vollständig lesbar sind. Vergrößern Sie deshalb die Spaltenbreite, indem Sie mit der Maus oben über die Spaltenbezeichnung fahren. Sobald sich der Mauszeiger zwischen zwei Spalten in einen Doppelpfeil verwandelt, halten Sie die Maustaste gedrückt und schieben den Cursor nach rechts. Alternativ markieren Sie die erste Spalte und klicken in der Menüleiste auf "Format/ Spalte/Optimale Breite festlegen".

Da Sie auf diesem Tabellenblatt Ihre persönlichen Eingaben gemacht haben, benennen Sie es auch so: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Karteikarte ("Tabelle 1") und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Umbenennen". Die bisherige Bezeichnung überschreiben Sie mit "Eingabe", bevor Sie abschließend die "Enter"-Taste drücken.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Excel: Nur jede n-te Zelle addieren

Office-Tipps für Einsteiger

Excel: Nur jede n-te Zelle addieren

Nicht selten muss man aus Spalten oder Zeilen nur jede zweite, dritte, vierte ... Zelle addieren. Mit einer Formel geht das sehr einfach.

lexoffice

Anzeige Das Office im Web

lexoffice: Einmal Büro zum Mitnehmen, bitte!

Mit lexoffice schreiben Sie Rechnungen und erledigen Bankgeschäfte, wann und wo es gerade passt. Mehr als ein Internetanschluss ist dafür nicht…

Kalender synchronisiert auf iPad

Zeit-Management

Outlook, Google und Co.: Kalender synchronisieren - 9…

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!

shutterstock/ ra2studio

Microsoft Office

Excel-Daten visualisieren: 8 Tipps für mehr Übersicht

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.

Outlook - Logo

Office-Tipp

Outlook: Kalenderwochen immer anzeigen

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.